Erdbeertarte mit weißer Schokolade und Cantucciniboden

Nachdem ich im letzten Jahr das erste Mal seit meiner Kindheit wieder Erdbeeren pflücken gegangen bin, musste ich es dieses Jahr unbedingt wiederholen! Wie auch im letzten Jahr gab es vor allem kleine Erdbeeren, es scheint aber egal zu sein, wann man pflücken geht. Letztes Jahr war ich am letztmöglichen Tag los und in diesem Jahr am zweiten Pflücktag. Die kleinen Beeren sind für die Deko eines Kuchen natürlich super. Diese Erdbeer-Torteletts habe ich letzten Sommer gebacken, in diesem Jahr ist es eine Erdbeertarte mit weißer Schokolade und einem Boden aus Cantuccini geworden!

Erdbeertarte mit weißer Schokolade und Cantucciniboden

Was ich beim Erdbeeren pflücken noch lernen muss: Nicht die überreifen Beeren mitnehmen, die schon dunkelrot sind. Die werden zuhause superschnell matschig und bieten sich nur noch für eine Erdbeergrütze an (was ja aber auch nicht schlecht ist). Den Boden meiner heutigen Erdbeertarte kennt ihr vielleicht schon von meiner Rhabarbertarte, den musste ich einfach nochmal verwenden. Übrigens ist die Tarte heute etwas für Süßschnäbel, die weiße Schokolade ist natürlich süßer als dunkle. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass die Tarte auch gut mit dunkler Schokolade funktioniert! Wer es ausprobiert: Bitte lass mir einen Kommentar da, ob die auch so gut schmeckt!

Erdbeertarte mit weißer Schokolade und Cantucciniboden

Nun aber zum Rezept für die Erdbeertarte. Meine Tarteform hat einen Durchmesser von 24cm.

Zutaten

Für den Boden

  • 250g Mandel-Cantuccini
  • 1,5 EL Backkakao
  • 125 g Butter

Für die Füllung

  • 125ml Sahne
  • 300g weiße Schokolade bzw. weiße Kuvertüre
  • 80g Butter
  • 250g Mascarpone

Außerdem

  • 3 Handvoll Erdbeeren

Erdbeertarte mit weißer Schokolade und Cantucciniboden

Für den Boden die Cantuccini in eine Küchenmaschine geben und kleinhäckseln, mit dem Backkakao vermischen. Die Butter in einem Topf schmelzen und zu dem Cantuccini-Mix geben. Gut vermengen, in die Tarteform geben und festdrücken, dabei einen Rand hochziehen. Kalt stellen.

Für die Füllung die Sahne erhitzen. Währenddessen die Schokolade kleinhacken und zusammen mit der Butter in die Sahne geben. Den Topf vom Herd nehmen und unter Rühren schmelzen lassen. Die Creme etwas abkühlen lassen, dabei immer mal umrühren. Die Mascarpone hinzugeben, mit dem Schneebesen gut unterrühren und die Creme auf den Cantuccini-Boden geben. Mindestens fünf Stunden, am besten über Nacht, kaltstellen.

Vor dem Servieren mit den Erdbeeren dekorieren und servieren.

Hier ist das Rezept als PDF

Erdbeertarte mit weißer Schokolade und Cantucciniboden

Eigentlich wollte ich die Erdbeeren aufschneiden und fächerartig auf die Tarte legen, dafür waren sie leider zu klein. Für die Füllung habe ich mich von Zimtkeks & Apfeltarte inspirieren lassen!

Wart ihr denn in diesem Jahr schon Erdbeeren pflücken? Ich möchte im späteren Sommer auch endlich mal Heidelbeeren pflücken, das habe ich noch nie gemacht!

Eure Marileen

Erdbeertarte mit weißer Schokolade und Cantucciniboden

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 5 =