Mandelschnitten {9 delicious days – Englische Woche bei Holz & Hefe}

Auf meinen Social Media Kanälen habe ich es euch ja bereits angekündigt und heute starten sie endlich: die 9 delicious days! Es dürfte euch ja nicht entgangen sein, dass nächsten Samstag Harry und Meghan heiraten und ich bin als großer Royal-Fan schon ordentlich im Hochzeitsfieber! Außerdem fahre ich bald nach England in den Urlaub und daher kam mir vor einigen Wochen die Idee, eine englische Woche hier auf dem Blog zu zelebrieren (ich weiß, eine Woche hat nur sieben Tage, aber das sehen wir mal nicht so eng). Da ich allerdings weder Zeit noch Muse habe, mir so viele englische Rezepte selbst auszudenken, habe ich mir tolle Gast-Bloggerinnen gesucht, die mich in den nächsten Tagen unterstützen werden!

Almond Slices - Mandelschnitten

Am ersten Tag, also heute, und bei der großen Royal Wedding werde ich etwas für euch backen und dazwischen kommen die Ladies von Naschen mit der Erdbeerqueen, MaLu’s Köstlichkeiten, whatinaloves, Tulpentag, Fräulein Meer backt, Cook & Bake with Andrea und Mint & Oh La La zu Wort und ich verspreche euch schon jetzt Knallerrezepte!

9deliciousdays-Blogevent-Banner

Meine „Hochzeitstorte“ stand schon recht früh fest, aber für mein heutiges Rezept hatte ich viele verschiedene Ideen. Die Almond Slices – also Mandelschnitten – sind mir vorher noch nie über den Weg gelaufen, aber als ich das Rezept sah, musste ich sie einfach ausprobieren! Und es hat sich wirklich gelohnt, Mandeln und Himbeeren sind einfach eine köstliche Kombination.

Almond Slices - Mandelschnitten

Für eine Tarteform (35 x 10 cm) oder eine ähnliche Größe (z.B. Springform mit 20cm Durchmesser):

Für den Mürbeteig

  • 175g Mehl
  • 75g kalte Butter
  • 25g Zucker
  • ca. 2 EL Wasser
  • Backerbsen zum Blindbacken

Für die Füllung

  • 125g Himbeerkonfitüre ohne Kerne

Für den Teig

  • 75g weiche Butter
  • 75g Zucker
  • 75g gemahlene Mandeln (blanchiert)
  • 75g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 3 EL Milch
  • eine Handvoll gehobelte Mandeln

Almond Slices - Mandelschnitten

Für den Mürbeteig die Butter in Stücke schneiden und zusammen mit dem Mehl in eine Schüssel geben. Nun beides zwischen den Handflächen reiben, so dass sich die beiden Zutaten gut verbinden (sieht dann aus wie Sägespäne). Den Zucker unterrühren und 1-2 EL Wasser hinzugeben. Den Teig gut durchkneten und in Klarsichtfolie oder Bienenwachsfolie eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Anschließend noch mal kurz durchkneten und auf einer bemehlten Fläche auf Größe der Backform ausrollen. Den Teig in die Backform legen und den Rand andrücken. (Beschichtete Tarteformen müssen nicht gefettet oder gemehlt werden.) Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und eine Lage Backpapier darauflegen. Mit Backerbsen beschweren und bei 170°C (Umluft) etwa 7 Minuten blindbacken. Backerbsen und Backpapier entfernen und weitere 3 Minuten backen (er muss noch nicht durchgebacken sein).

Die Himbeerkonfitüre glattrühren und auf dem Mürbeteig verteilen.

Butter und Zucker schaumig schlagen. Gemahlene Mandeln, Mehl, Backpulver, Ei und Milch hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig esslöffelweise auf die Konfitüre geben und vorsichtig verstreichen. Dabei darauf achten, dass die Konfitüre nicht über den Teig kommt. Die gehobelten Mandeln auf dem Teig verteilen und weitere 20-25 Minuten backen. Die Mandelschnitten auskühlen lassen und…

… enjoy your meal!

Hier ist das Rezept als PDF

Almond Slices - Mandelschnitten

Und falls die Mandelschnitten nichts für euch sind, bringt Juli von Naschen mit der Erdbeerqueen morgen ein – wie sollte es anderes sein – englisches Erdbeerrezept mit! Ich freue mich schon sehr darauf!

Eure Marileen

1 Comment

  1. Pingback: Alleine wandern in den englischen Cotswolds | Holz & Hefe | Blog über das Backen, Werkeln, Reisen und Nachhaltigkeit

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 − 8 =