Brownies ohne Nüsse gegen die spontane Schokosucht

Eigentlich sollte ich hier ja langsam mal mehr Osterrezepte posten, aber irgendwie backt mein Osterhändchen nicht so wie ich will und deshalb gibt es heute Brownies ohne Nüsse! Aber Schokolade ist ja auch irgendwie immer gut. Und für nächste Woche versuche ich noch ein Osterrezept zu kreieren – versprochen!

Brownies ohne Nüsse

Meine Brownies kommen ohne Schnickschnack und ohne Nüsse daher – also vollkommen pur und so richtig schokoladig! Ich habe sie in einem spontanen Schoko-Suchtanfall gebacken und dafür waren sie wirklich perfekt. Das wichtigste ist, dass die Brownies nicht zu lange gebacken werden, damit sie innen noch schön klitschig sind, wie man hier im Norden sagt.

Brownies ohne Nüsse

Zutaten für eine Brownie-Backform (20 x 20 cm):

  • 300g Zartbitterschokolade
  • 225g Butter
  • 1 Msp. Kaffeepulver
  • 250g weißer Zucker
  • 100g brauner Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 5 Eier
  • 150g Mehl
  • 3/4 TL Meersalz
  • 2 EL Backkakaopulver

Die Schokolade kleinhacken und mit der Butter und dem Kaffeepulver in einem mittelgroßen Topf bei niedriger Hitze schmelzen. Den Topf vom Herd nehmen und den weißen, den braunen und den Vanillezucker unter die Schokomasse rühren. Die Eier nach und nach ebenfalls mit einem Schneebesen unterrühren. Mehl, Salz und Kakaopulver vermengen und unter die Schokomasse rühren.

Die Backform buttern und mit etwas Kakaopulver ausstäuben, den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C (Ober-/Unterhitze) 40-45 Minuten backen. Die Stäbchenprobe hilft hier nur bedingt, da die Brownies innen noch etwas matschig sein sollen.

Hier ist das Rezept als PDF

Brownies ohne Nüsse

Und falls ihr doch lieber Blondies statt Brownies mögt, dann kann ich euch diese Stachelbeer-Blondies empfehlen (wenn wieder Saison ist)! Mögt ihr denn lieber Brownies ohne Nüsse oder welche kommen bei euch in den Teig?

Eure Marileen

Brownies ohne Nüsse

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + fünfzehn =