Geschenke mit Lettering persönlicher gestalten

Guten Abend ihr Lieben, dieser Beitrag war gar nicht geplant und wird auch nur kurz – schließlich ist noch einiges vorzubereiten. Ich hatte euch vorgestern ja schon meine Verpackungsideen mit Packpapier gezeigt, aber nun habe ich etwas noch Schöneres gemacht wie ich finde! Ich wollte gerne einige Geschenke mit Lettering persönlicher gestalten und bin dann bei Pinterest auf einen Keilrahmen mit solch einer Schrift gestoßen. Wieso nicht also auch auf Geschenke übertragen?

Und keine Angst: Ich kann auch nicht lettern! Meine Variante lebt durchs Abpausen von bestehender Computerschrift und das ist wirklich nicht schwierig!

Geschenke mit Lettering persönlich gestalten

Was braucht ihr für Geschenke mit Lettering?

  • ein Blatt Druckerpapier
  • weißes Packpapier für das Geschenk
  • ggf. ein weiteres Blatt Papier, damit man das Geschenk nicht durchsieht
  • einen schwarzen Kalligrafiestift (ich habe den Tombow ABT N15 benutzt)
  • einen schwarzen Fineliner

Zuerst schreibt ihr euch in eurem Schreibprogramm (z.B. Word) den gewünschten Text auf. Wählt eine schöne Schriftart, meine heißt Miraculous&Christmas, und passt die Größe an euer Geschenk an. Solche Schriften kann man sich unter anderem bei dafont.com oder fonts.com herunterladen. Druckt nun die Seite aus. (Mein Drucker spinnt momentan leider, daher pause ich die Schrift einfach vom Monitor ab. Aber ACHTUNG: Erst testen, ob euer Stift durch das Papier drückt. Ich will nachher nicht Schuld sein, dass ihr den Monitor angemalt habt!)

Geschenke mit Lettering persönlich gestalten

Nun legt ihr euer Geschenk auf das weiße Packpapier und falten schon mal die Ecken ein, damit ihr wisst, wohin die Schrift soll. Legt nun das Druckerpapier unter das Packpapier und paust die Schrift ebenfalls ab. Denkt daran, dass der erste und der letzte Buchstaben eine gute Möglichkeit für die Verbindung mit dem Fineliner bieten. Also ggf. noch einen Extraschwung einbauen, wie bei meinem W.

Geschenke mit Lettering persönlich gestalten

Nun könnt ihr das Geschenk einpacken. Da das weiße Packpapier recht durchsichtig ist und ich nicht möchte, dass man das Geschenk zu sehr durchsieht, lege ich ein weiteres Stück Papier dazwischen. Am Ende dann noch mit dem Fineliner die Buchstaben zu den Seiten hin auslaufen lassen und den oder die Beschenkte glücklich machen!

Geschenke mit Lettering persönlich gestalten

Wo ihr die Anleitung für den schwarzen Stern findet, könnt ihr in meinem letzten Post nachlesen!

Und nun aber wirklich: Frohe Weihnachten!

Eure Marileen

Geschenke mit Lettering persönlich gestalten

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf − drei =