Last-Minute-Adventskalender

Individueller Last-Minute-Adventskalender ohne die Suche nach 24 Füllungen

Alle Jahre wieder freue ich mich auf die Adventszeit! Sie ist für mich der Inbegriff von Gemütlichkeit, Beisammensein und Entschleunigung. Wenn es abends früh dunkel wird, verziehe ich mich mit der Decke aufs Sofa oder mit einem guten Rezept in die Küche. Man denkt um 16 Uhr schon, der Tag sei bald zu Ende, aber dabei hat man noch viele Stunden, in denen man produktiv sein kann! Und dann beginnt auch nächste Woche schon die Adventskalenderzeit. Früher habe ich es damit wirklich übertrieben: Da gab es den selbstgefüllten Kalender meiner Mutter, mindestens zwei Schokokalender, einen mit Stars aus der Bravo und bestimmt noch irgendeinen anderen. Heute habe ich nur ein oder zwei Kalender, die ich auch erst abends öffne (morgens direkt mit Schokolade zu starten schaffe nicht mal ich).

Last-Minute-Adventskalender

Auch mit dem Blog werde ich es dieses Jahr ein wenig ruhiger angehen lassen, nachdem ich vorletztes Jahr einen Blog-Adventskalender veröffentlicht habe und im letzten Jahr die „Noch x Kekse bis Weihnachten“-Serie. Ein Abend mehr auf dem Weihnachtsmarkt statt vor dem Bildschirm kann nicht schaden.

Last-Minute-Adventskalender Stempel

In den letzten Jahren habe ich immer mal wieder Adventskalender für Freunde gebastelt. Während das Basteln noch richtig Spaß macht, wird es spätestens bei der Auswahl der 24 kleinen Geschenke schwierig. Es soll kein Nippes sein, aber auch nicht zu teuer. Nur Schokolade ist auch blöd, aber Haarklammern braucht man in unserem Alter auch nicht mehr. Außerdem muss man im besten Fall auch schon einige Wochen vorher anfangen einzukaufen, damit es am Ende nicht in Stress ausartet. Dieses Jahr habe ich es mir wesentlich einfacher gemacht und euch einen individuellen Last-Minute-Adventskalender mitgebracht, für den ihr euch nicht 24 Mini-Geschenke aus den Fingern saugen müsst. Der Kalender hat auch den Vorteil, dass ihr ihn euch individuell zu eurer Einrichtung bemalen könnt!

Last-Minute-Adventskalender

Ihr braucht für den Last-Minute-Adventskalender:

  • Einen Schokoadventskalender
  • Farbe (Acrylfarbe, Kreidefarbe oder auch Wandfarbe (die habe ich verwendet))
  • Stempel mit Buchstaben, Zahlen und winterlichen Motiven
  • Stempelfarbe
  • Pinsel

Ich denke die Ausführung ist selbsterklärend. Zuerst habe ich den Kalender zweimal mit der Farbe angestrichen und anschließend die 24 Zahlen und die Motive aufgestempelt. Achtet dabei auf eine gute Durchmischung der Zahlen.

Last-Minute-Adventskalender

Nun bin ich aber gespannt: Habt ihr schon einen Kalender gebastelt oder drückt ihr euch dieses Jahr? Bekommt ihr womöglich sogar einen selbstgemachten? Und gibt es Klassiker, mit denen der Adventskalender bei euch immer gefüllt wird?

Last-Minute-Adventskalender

Und wo wir schon bei Adventskalendern sind: Dieses Jahr bin ich bei zwei virtuellen Adventskalendern dabei! Einmal genau wie im letzten Jahr bei Create yourself a merry little Christmas, da öffne ich mein Türchen am 16. Dezember.

Create yourself a merry little ChristmasUnd dann noch bei Tee un Kooken, dort gibt es einige Beiträge zum Thema Noorddüütsche Wiehnachtstied. Mein typisch norddeutsches Keksrezept gibt es am Nikolaustag.

Wiehnachtstied BannerMacht’s gut,
eure Marileen

3 Kommentare

  1. Liebe Marileen,

    ich habe mich dieses Jahr auch für ruhige Adventskalender entschieden. Für den 10jährigen sammle ich schon seit Januar, so dass er schon fertig ist. Selbst gestricktes und gebastelte Dinge.
    Für meine Freundin gibt es einen Achtsamkeitskalender mit 24 Hinweisen die Adventszeit achtsam zu gestalten.
    Meinem Mann schenke ich täglich ein wenig Zeit (Spaziegänge, Massagen, Fondue etc.)
    Von daher war auch das schon in der Vorbereitung sehr entspannend und ich habe selbst etwas davon.

    Gruß
    Susan

  2. Hallo Marileen,
    Dein Adventskalender sieht echt toll aus! Ich sehe es wie du, 24 kleine, nicht zu teure, sinnvolle und möglichst noch ein bisschen nachhaltige Geschenke aufzutreiben ist kaum möglich. Deswegen hab ich dieses Jahr auch zwei Adventkalender ohne Geschenke entworfen (man kann sie auf meinen Blog downloaden). Der Vorteil ist wie bei dir auch, dass man nix verpacken muss….
    LG Amely

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Liebe Amely,

      ganz lieben Dank! Deine Idee mit den 24 Weihnachtsliedern ist auch toll! Ich liebe singen und vor allem Weihnachtslieder :).

      Liebe Grüße, Marileen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 4 =