Heidelbeer-Eierlikör-Gugelhupf

Heidelbeer-Eierlikör-Gugelhupf und mein Verhältnis zu Alkohol

So, wir müssen uns heute mal über Alkohol unterhalten. Wer mich kennt, weiß, dass ich nur in den allerseltensten Fällen Alkohol trinke. Was für den Großteil meiner Freunde inzwischen kein Problem mehr darstellt, sorgt beim Kennenlernen von neuen Freunden meistens für Erstaunen. Die häufigsten Fragen sind erstens: Warum nicht? Dann folgt direkt: Also wirklich gar nichts? Und danach: Hast du schon schlechte Erfahrungen gemacht? Nein, habe ich nicht. Ich habe noch nie einen über den Durst getrunken und habe auch nicht den Drang, das zu tun.

Heidelbeer-Eierlikör-Gugelhupf

Ich verurteile aber auch niemanden dafür, dass er Alkohol trinkt. Sollen sie meinetwegen alle tun, solange es nicht in üblen Gelagen ausartet. Wenn der Rest betrunken ist, werde nämlich auch ich lockerer (zumindest, wenn ich gut drauf bin). Sowieso bin ich immer eine der ersten auf der Tanzfläche – ganz ohne Alkohol. In den letzten zehn Jahren habe ich vielleicht an fünf Tagen was getrunken und glaubt mir, das muss ich mir auch heute noch anhören. Stören tut es mich nicht, es freut mich ja, wenn sich meine Freunde drüber freuen und es mir auch ständig aufs Brot schmieren können. „Weißt du noch, beim Betriebsfest 2008, als du das Glas Bacardi-Cola getrunken hast?“ Jo, ich kann mich erinnern. War aber unspektakulär.

Heidelbeer-Eierlikör-Gugelhupf

Der Grund aus dem ich keinen Alkohol trinke ist übrigens so simpel wie unspektakulär: Ich mag ihn einfach nicht. Tatsächlich würde ich mir manchmal wünschen Wein zu mögen, denn Wein steht für mich für Gemütlichkeit. Aber was soll ich machen? Vielleicht gibt es ja mal ein Seminar: Wein trinken für Nicht-Alkohol-Trinker. Ich wäre dabei! Bis dahin klammere ich mich an meinem Leitungswasser fest.

Heidelbeer-Eierlikör-Gugelhupf

Eine Lösung habe ich immerhin gefunden: Ich kippe den Alkohol einfach in den Kuchen! Denn so esse selbst ich ihn gerne. Heute habe ich einen Heidelbeer-Eierlikör-Gugelhupf für euch, der durch den Eierlikör richtig schön saftig wird! Beim Backen und Kochen verfliegt der Alkoholgeschmack ja meistens, aber ein Hauch Eierlikör bleibt hier zurück.

Blaubeer-Eierlikör-Gugelhupf

Für eine 22cm-Gugelhupfform Heidelbeer-Eierlikör-Gugelhupf braucht ihr

  • 180g weiche Butter
  • 150g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 275g Mehl + 1 EL Mehl
  • 1 gehäuften TL Backpulver
  • 150ml Eierlikör
  • 200g Heidelbeeren
  • Puderzucker zum Bestäuben

Heidelbeer-Eierlikör-Gugelhupf

Die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren. Die 275g Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Eierlikör unterrühren.

Die Heidelbeeren mit dem Esslöffel Mehl mehlieren, damit die Beeren später im Teig nicht nur am Boden kleben. Dann unter den Teig heben und den Teig in eine gefettete und gemehlte Gugelhupfform füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C (Umluft) 35-40 Minuten backen (Stäbchenprobe).

15 Minuten in der Form abkühlen lassen, anschließend stürzen und auskühlen lassen. Den Heidelbeer-Eierlikör-Gugelhupf mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Hier ist das Rezept als PDF

Heidelbeer-Eierlikör-Gugelhupf

Im Kuchen sind übrigens – auch wenn die Deko etwas anderes sagt – Waldheidelbeeren. Ich hatte von meinem Mandelbiskuit mit Waldheidelbeeren noch einige übrig und musste sie unbedingt verwerten. Falls ihr also einen saftigen und zugleich fruchtigen Kuchen sucht, der auch hervorragend als Geburtstagskuchen funktioniert, dann backt diesen Heidelbeer-Eierlikör-Gugelhupf! Oder habt ihr andere Klassiker, die bei euch zum Geburtstag immer auf den Tisch kommen?

Eure Marileen

Merken

Merken

10 Kommentare

  1. ich kann dich voll verstehen, ich trinke auch keinen bzw. nur ganz selten Alkohol, weil er mir einfach nicht schmeckt. ich trinke ab und an mal ein sehr dünnes Radler oder ein Mischgetränk, wo man den Alkohol nicht raus schmeckt, weil sobald man das schmeckt, schmeckt es mir nicht mehr. Können die meisten nicht nachvollziehen, aber schön zu lesen, dass es noch mehr solcher gibt 🙂
    Und ja, ich backe dann auch am liebsten damit 🙂
    LG Julia

    PS: der Kuchen sieht natürlich bombe aus 🙂

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Ja, so Mischgetränke, bei denen man den Alkohol nicht schmeckt, gehen noch. Aber dann kann ich es auch gleich lassen, finde ich. Da ist mein Wasser allemal günstiger ;).
      Freut mich aber auch zu hören, dass es nicht nur mir so geht!
      Liebe Grüße
      Marileen

  2. Jutta Bauer-Nitschke

    Hallo Marileen,
    das Rezept/derKuchen sieht wieder sehr lecker aus und wird in den nächsten Tagen ausprobiert.
    Den Eierlikör schmeckt man meistens nicht so doll raus im Kuchen, er hat dann aber das gewisse Extra, hmmm.
    Schöne Woche und liebe Grüße
    Jutta

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Danke, liebe Jutta! Ja, das stimmt wohl. Vor allem gibt der Eierlikör so eine leckere Feuchtigkeit in den Kuchen!
      Dir auch eine tolle Woche.
      Liebe Grüße
      Marileen

  3. So ein lecker Rezept, so schöne Fotos und echt toll geschrieben! Ich trinke übrigens auch sehr selten Alkohol 🙂 Finde es aber auch echt schade, dass man angeguckt und ausgefragt wird, wenn man sich im Pub etwas Alkoholfreies bestellt. 😀 Drüber stehen 😀 Den Kuchen würde ich allerdings auch nicht links liegen lassen 😉
    Liebe Grüße,
    Jenny

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Du hast Recht, drüber stehen tue ich schon lange! Das ist auch gut fürs Selbstbewusstsein ;).
      Und vielen lieben Dank für deine Komplimente! Freut mich, dass dir mein Gugelhupf gefällt.
      Liebe Grüße, Marileen

  4. Ein wunderbarer Kuchen und da ich Eierlikör-Aroma absolut liebe (aus dem Glas schmeckt er mir aber gar nicht 😉 ), wird der heute noch nachgebacken!

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Danke für deinen Kommentar, liebe Gabi! Ich bin gespannt, ob du den Kuchen nachgebacken wird und natürlich auch, ob er dir schmeckt!
      Liebe Grüße, Marileen

  5. Die Bilder sind toll dargestellt. Ein ganz hervorragende Arbeit…..bitte mehr solcher Kuchen bitte 🙂

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Danke, liebe Katrin! Freut mich, dass dir mein Gugelhupf gefällt!
      Liebe Grüße, Marileen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − 6 =