Erdbeer-Pistazien-Eistörtchen

Erdbeer-Pistazien-Eistörtchen {PaStell dich auf den Sommer ein}

Yeah, es ist soweit! Nun bin ich auch endlich dran! Womit fragt ihr euch? Na mit meinem Beitrag zu unserer Blogparade! Zusammen mit Rosy, Henrieke, Juli und Jenny läute ich den Sommer ein, schließlich war Mittwoch auch der offzielle Sommeranfang. Als Thema haben wir uns Pastelltöne vorgeknöpft und davon gibt es einige. Auch wenn ich privat eher auf kräftige Farben stehe, kann man in Pastelltönen tolle Dinge backen und basteln.

Erdbeer-Pistazien-Eistörtchen

Bisher gab es schon DIY Blumentöpfe mit Lettering von Love Decorations, eine No Bake Erdbeer-Joghurt-Torte von Fräulein Meer backt, eine Biskuitrolle mit Erdbeeren von Naschen mit der Erdbeerqueen und in Pastell eingefärbte Servietten von Tulpentag.

PaStell dich auf den Sommer ein
RosyHenriekeJuliJennyMarileen

Ihr seht, die anderen haben schon ganz schön vorgelegt, daher musste ich mir auch einen Knaller überlegen. Und deshalb gibt es nun *tadaaa* Erdbeer-Pistazien-Eistörtchen. Lange habe ich überlegt, was ich denn Pastellfarbenes backen kann und dann kam mir die Idee der Zweifarbigkeit. Ich finde die Eistörtchen passen einfach hervorragend zu unserem Motto oder was meint ihr?

Erdbeer-Pistazien-Eistörtchen

Für 4 kleine (aber ausreichend sättigende) Erdbeer-Pistazien-Eistörtchen braucht ihr:

  • 4 Dessertringe oder andere runde Gefäße (Durchmesser 7,5 cm)
  • 60g Amarettini
  • 50g Butter
  • 250ml gesüßte Kondensmilch
  • 300ml Sahne
  • 70g Erdbeeren (schon entstielt gewogen, plus einige zur Dekoration)
  • 25g gehackte Pistazien (plus einige zur Dekoration)

Erdbeer-Pistazien-Eistörtchen

Für den Boden die Amarettini zerkleinern, die Butter im Topf schmelzen und beides vermengen. Die Dessertringe auf ein Stück Backpapier stellen, die Amarettinimasse hineingeben und festdrücken. In den Kühlschrank stellen.

Für das Pistazieneis die Pistazien mit 125ml Kondensmilch pürieren. Es ist nicht schlimm, wenn kleine Pistazienstücke übrig bleiben. 150ml Sahne steifschlagen und die Pistazienmilch unterheben. Auf den Amarettiniboden geben und für eine Stunde in das Gefrierfach stellen.

Für das Erdbeereis die Erdbeeren waschen, entstielen und pürieren. 150ml Sahne steifschlagen und das Erdbeerpüree sowie 125ml Kondensmilch unterheben. Vorsichtig auf die angefrorene Pistazienmasse geben und über Nacht ins Gefrierfach stellen. Direkt vor dem Servieren die Dessertringe befeuchten und das Eis herausdrücken. Mit Pistazien und Erdbeeren garnieren und sofort genießen.

Die Erdbeer-Pistazien-Eistörtchen sind schon eher etwas für die Süßmäuler unter euch. Mit dem Amarettiniboden schmecken sie auch leicht marzipanig, wenn ihr das nicht mögt, könnt ihr mit anderen Keksen variieren.

Hier ist das Rezept als PDF

Erdbeer-Pistazien-Eistörtchen

Und da wir ja so gerne teilen, haben wir auch gleich eine Linkparty zu dem Thema veranstaltet! Und alle so: Yeeeaah! Das heißt, ihr dürft nun noch einen knappen Monat lang kreativ werden und eure thematisch passenden Blogbeiträge verlinken.

 Loading InLinkz ...

Wir freuen uns total auf eure Beiträge. Falls ihr noch Fragen zur Linkparty habt, dann schießt los. Und nun lasst uns den Sommer pastellisieren :).

Eure Marileen

P.S. Das Design des Logos hat übrigens die liebe Rosy entwickelt. Einen großen Applaus dafür, es ist toll geworden!

Erdbeer-Pistazien-Eistörtchen

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

14 Kommentare

  1. Hihi, ich glaub wir hatten ziemlich ähnliche Ideen 🙂

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Oh jaaaa :D. Aber Eistorten gehen auch einfach immer!

  2. Super schön und lecker sieht das aus, Marileen ♥ Ich hab ehrlich gesagt noch nie Eistorte gemacht. Bekomme aber richtig Lust, das mal auszuprobieren!
    Die bisherige Sammlung sieht so auf einen Schlag übrigens total hübsch aus, oder? Lauter tolle Ideen und Bilder!
    Lieben Gruß,
    Jenny

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Danke, liebe Jenny! Eine typische Eistorte besteht bei uns zuhause nur aus Sahne, Baiser und Borkenschokolade. Da will man gar nicht drüber nachdenken :D. Aber die schmeckt auch echt lecker. Allerdings geschmacklich komplett unterschiedlich zu dieser.
      Du hast Recht, mit den acht Bilderchen bisher ist die Sammlung wirklich ein Hingucker! Und es kommen sicher noch einige :).
      Liebe Grüße
      Marileen

  3. Whoop whoop, was für ein toller Abschluss unser wundervollen Blogparade *-*
    Ich liebe Erdbeeren (zum Glück ist die allergische Reaktion darauf inzwischen verschwunden 😀 )! Ich liebe Pistazien! Und ich liebe Eistörtchen! Also, würde ich sagen: Es kommt auf meine muss-ich-demnächst-mal-nachmachen-Liste, hihi 😉
    Meine Familie wird wieder begeistert sein, dass weiß ich jetzt schon! Inzwischen gibt es z.B. deine Pfannkuchenrolle 1x in der Woche bei uns, hihi 🙂

    Und danke für deine lieben Worte am Ende – es freut mich sehr, dass es euch gefällt :* Ich hab auch davon profitiert, denn ich hab dadurch soviel gelernt! D.h. beim nächsten Mal weiß ich Bescheid, höhö ;D

    Meine Liebe, ich drück dich ganz lieb und mach dir ein fantastisches Wochenende!
    Deine Rosy ♥

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Da habe ich ja die perfekte Kombination für dich gefunden! Danke für deinen lieben Kommentar, freut mich sehr, dass dir meine Eistorte so gut gefällt :).
      Das mit der Pfannkuchenrolle ist ja genial! Ich habe sie bisher nur zweimal gemacht und bin damit deutlich im Rückstand… Ich muss wohl ein bisschen aufholen ;).
      Ich wünsche dir einen wundervollen und entspannten Sonntag, sei gedrückt!
      Marileen

  4. Hi Marileen,
    das sieht so gut aus. Ich muss auch dringend mal Eis selbst machen und wollte mir heute mal Eisförmchen kaufen. Praktischerweise habe ich sogar Dessertringe daheim! Ich muss deine Eistörtchen also auf jedenfall mal ausprobieren.
    Liebe Grüße,
    Juli

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Na das kann ja kein Zufall sein, dass die Dessertringe schon bei dir zuhause rumstehen ;). Ich muss allerdings zugeben, dass sie bei mir auch mindestens zwei Jahre eingepackt herumstanden und nun zum ersten Mal benutzt wurden. Aber tadaaa – es hat sich gelohnt :).
      Ganz liebe Grüße
      Marileen

  5. Tolle Idee „pastell dich auf den Sommer ein“! Mal schauen, was ich mache. 🤔
    Freue mich auf weitere schöne Posts hier. LG Katrin

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Danke, liebe Katrin. Egal was du machst, wir freuen uns auf jeden Fall über deinen Beitrag :).
      Liebe Grüße
      Marileen

  6. So ein hübsches Törtchen 🙂 Liebe Grüße, Marlene

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Danke, liebe Marlene! Freut mich, dass es dir gefällt :).
      Liebe Grüße, Marileen

  7. Liebe Marileen!

    „Pastell Dich auf den Sommer ein“ – schon das Wortspiel ist ganz wundervoll ❤
    So eine schöne Idee – schon klar, dass ich da gerne dabei bin!
    Und Deine Eistörtchen #schmacht
    Traumschön sehen die aus, die kleinen Süßen und Erdbeer und Pistazie ist ja eine Kombi made in Foodie-Heaven. Werden gleich auf meine to-make-Liste gepinnt!
    Einen traumschönen pastelligen Sommer wünsche ich Dir!

    ❤liche Grüße aus Holland,
    Marion

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Liebe Marion,
      wie lieb dein Kommentar ist – hat mich total gefreut!
      Du hast Recht, Erdbeeren und Pistazien passen tatsächlich hervorragend zusammen, sollte man öfter mal verarbeiten :).
      Ganz liebe Grüße zurück,
      Marileen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 15 =