Butterkuchen mit Rhabarber und Mandelkruste

Butterkuchen mit Rhabarber und Mandelkruste

Rhabarber, Rhabarber, Rhabarber! Einige von euch werden wahrscheinlich schon jetzt wieder wegklicken, aber ich kann es einfach nicht lassen. Wenn die grünen und roten Stängel Saison haben, muss ich sie einfach in alle Rezepte einschleusen. Rhabarber gibt einfach jedem süßen Gericht die gewisse saure Note und passt auch zu allem. Finde ich zumindest! Einen Butterkuchen wollte ich schon sehr lange mal backen und dieses Rezept habe ich aus dem alten Rezeptordner meiner Mutter. Da ich nach einer kurzen Recherche festgestellt habe, dass ein traditioneller Butterkuchen mit Hefe hergestellt wird, konnte ich dieses Rezept auch einfach mit Rhabarber belegen, da es ja sowieso nicht originalgetreu gebacken wird.

Butterkuchen mit Rhabarber und Mandelkruste

Beim Bäcker liebe ich vor allem zwei Kuchen: Butterkuchen und Bienenstich! An Bienenstich habe ich mich bisher noch nicht getraut, aber er steht ganz oben auf meiner To-Bake-Liste. Und auch wenn dies kein „richtiger“ Butterkuchen ist, schmeckt er doch ziemlich lecker! Den Zucker habe ich im Gegensatz zum Originalrezept schon reduziert und die Säure des Rhabarbers passt super zu der karamellisierten Mandeldecke.

Butterkuchen mit Rhabarber und Mandelkruste | Rhabarberkuchen

Für ein Blech Butterkuchen mit Rhabarber braucht ihr:

Für den Teig

  • 250ml Sahne
  • 350g Mehl
  • 200g Zucker
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 4 Eier
  • Prise Salz

Für die Mandeldecke

  • 125g Butter
  • 175g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 4 EL Milch
  • 200g gehobelte Mandeln

Außerdem

  • 250g Rhabarber

Butterkuchen mit Rhabarber und Mandelkruste | Rhabarberkuchen

Die Sahne steifschlagen. Die Eier trennen und das Eigelb zusammen mit Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker, Zitronenschale und der Sahne zu einem Rührteig verrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen und unter den Rührteig heben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Nun den Rhabarber waschen, in kleine Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen. Leicht eindrücken und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) 10 Minuten backen.

Währenddessen die Butter in einem Topf schmelzen, Zucker, Vanillezucker und Milch hinzugeben und etwas köcheln lassen. Die Mandeln hinzugeben und auf dem halb gebackenen Kuchen verteilen. Mit einer Palette oder einem Messer verstreichen. Für weitere 10 Minuten backen, bis die Mandeldecke goldgelb ist.

Der Butterkuchen mit Rhabarber kann sofort oder auch noch vier Tage später gegessen werden. Gut verschlossen hält er sich lange frisch.

Hier ist das Rezept als PDF

Butterkuchen mit Rhabarber und Mandelkruste

Gestern bin ich rauf aufs Land gefahren um den Stadttrubel ein wenig hinter mir zu lassen. Das Schönste neben der Stille sind ja die tollen Cafés auf dem Land! Ich konnte es mir nicht nehmen lassen und habe mir ein Stück Rhabarberkuchen mit Baiserhaube gegönnt und es war super lecker! Also geht am besten noch heute auf den Markt, kauft leckeren Rhabarber ein und backt einen Rhabarberkuchen eurer Wahl. Er kann einfach nur lecker werden!

Eure Marileen

Butterkuchen mit Rhabarber und Mandelkruste | Rhabarberkuchen

Merken

Merken

4 Kommentare

  1. hmm das hört sich so gut an, da ich noch nicht weiß was ich mit meinem Rhabarber im Garten anstellen soll, merke ich mir das Rezept gleich mal 🙂
    LG Julia

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Liebe Julia,
      hast du ein Glück, dass du Rhabarber im Garten hast! Ich hätte so viele Ideen, was man damit anstellen kann :).
      Liebe Grüße
      Marileen

  2. Eine reizvolle und unbedingt leckere Kombination, Rhabarber mit Bienstich! Übrigens gehe ich in puncto Streuselkuchen konform: Mein absoluter Lieblingskuchen seit Kindestagen. Dafür lasse ich jede Sahnetorte stehen… definitiv. Ergo, muss ich das Rezept demnächst ausprobieren.

    Liebe Grüßle aus der Augsburger Ecke, Heidrun
    ::: https://happy-hour-with-picts.blogspot.de :::

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Liebe Heidrun,

      danke dir :). Streuselkuchen sind auch super lecker, da hast du Recht! Es würde mich freuen, wenn du mein Rezept mal testest.

      Liebe Grüße in den Süden
      Marileen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × vier =