Himbeer-Joghurt-Torte

HOLZ & HEFE wird 2! Und das feiern wir mit einer Himbeer-Joghurt-Torte!

Whoop whoop! Ich habe Geburtstag! Naja, eigentlich hat nur mein kleiner Blog Geburtstag, aber das ist ja praktisch das gleiche :D. Vor zwei Jahren erschien hier der erste Beitrag und in der Zwischenzeit ist einiges passiert. 172 Beiträge habe ich in den letzten beiden Jahren geschrieben, unzählige Kommentare bekommen, zehn Kilo zugenommen (aber immerhin bin ich schon sechs wieder los!), ich war im Fernsehen und vor allem sind viele neue Freundschaften entstanden.

Himbeer-Joghurt-Torte

Ich möchte nichts beschönigen. Es gibt Tage, an denen mir alles zu viel wird. An denen mein Kopf voller Arbeit, Blogzeug und Ideen zu platzen droht und ich auf all die anderen Blogger schaue, die scheinbar alles mühelos hinbekommen. Da kommen die Zweifel: Muss ich schneller backen, schneller die Fotos bearbeiten oder schneller die Texte schreiben, damit ich mehr Freizeit habe? Oder beschränke ich mich einfach mal auf einen neuen Beitrag in zwei Wochen? Irgendwie geht das aber auch nicht, denn ich backe doch so gerne. Und dann ist da die Arbeit, die ich außerhalb der reinen Blogposts zu erledigen habe. Social Media, Suchmaschinenoptimierung, Unternehmen anschreiben. All das braucht Zeit und ich frage mich oft, ob sich das denn wirklich lohnt. Wo soll mein Blog hin? Kann ich meine Zeit optimieren? Ich habe momentan keine Antworten darauf.

Himbeer-Joghurt-Torte

Die anderen Blogger machen das Bloggen so wertvoll!

Aber dann gibt es die Bekanntschaften, die man durchs Bloggen geschlossen hat und über die man sich täglich freut. Wenn die eine Bloggerin ein tolles Rezept verbloggt hat oder eine andere im Fernsehen zu sehen war, freue ich mich einfach mit. Wenn man auf einer Bloggerkonferenz einen Blogger kennenlernt, mit dem man schon länger schreibt und sich dann auch in der Realität sympathisch ist, ist das so toll! Und aus diesem Grund gibt es heute bei mir auch weder ein Gewinnspiel noch ein Blogevent. Denn es gibt etwas viel besseres, Offline-Zeit mit lieben Menschen. Ich habe fünf meiner liebsten Bloggerinnen nach Bremen eingeladen um mit ihnen zwei tolle Tage zu verbringen. Und die werden wir nun hoffentlich haben, denn gleich kommen sie an und ich freue mich schon wahnsinnig auf sie!

Himbeer-Joghurt-Torte

Für euch gibt es in der Zwischenzeit eine meiner liebsten Torten: eine Himbeer-Joghurt-Torte! Am besten bereitet man sie schon einen Tag vorher zu, damit sie schön durchziehen kann und standhaft bleibt.

Für eine Himbeer-Joghurt-Torte (26cm Springform) braucht ihr folgende Zutaten:

Für den Boden:

  • 3 Eier
  • 150g Margarine
  • 150g Zucker
  • 150g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 300g Vollmilchjoghurt
  • 100g Zucker
  • 400ml Sahne
  • 2 EL Vanillezucker
  • 3 Pkg. Sahnesteif
  • 1 Pkg. Sahnesteif
  • 300g TK-Himbeeren
  • 1 Pkg. Tortenguss klar

Himbeer-Joghurt-Torte

Die Zutaten für den Boden verrühren und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) 15-20 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit einem Tortenring umstellen.

Den Boden mit einer Packung Sahnesteif bestreuen. Das minimiert das Durchsuppen des Belags. Sahne mit Vanillezucker und den anderen drei Packungen Sahnesteif steifschlagen. Joghurt und Zucker unterheben und die Masse auf dem erkalteten Tortenboden verteilen.

Die Himbeeren (nicht aufgetaut) auf die Creme geben. Den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und auf den Himbeeren verteilen. Für einige Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Es kann sein, dass sich etwas Flüssigkeit am Boden gesammelt habt, die müsst ihr wegwischen. Den Tortenring vorsichtig entfernen und die Torte servieren.

Himbeer-Joghurt-Torte

Auf den Fotos seht ihr die 20cm-Variante der Himbeer-Joghurt-Torte, da ich keine große Torte benötigt habe. Der Tortenboden ist übrigens mein Universal-Tortenboden. Den nehme ich immer sehr gerne für Torten aller Art. Man kann ihn auch mit Kakaopulver als Schokoboden variieren. Das Rezept habe ich vor ein paar Jahren von einer lieben Kollegin bekommen und bereite die Torte seitdem mindestens einmal im Jahr zu.

Auf viele weitere schöne Jahre!

Nun werde ich den Tag mit den Mädels genießen und wünsche euch auch ein tolles Wochenende! Danke für all eure Kommentare, Likes, Gedankenanstöße und die Begegnungen in den letzten zwei Jahren!

Eure Marileen

Merken

Merken

16 Kommentare

  1. Hey,

    happy birthday!!! Ich finde deinen Blog toll, bleib wie du bist und hab eine gute zeit mit den anderen Bloggern.
    Gruß
    Susi

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Liebe Susi,
      ganz lieben Dank für deine Worte! Es freut mich sehr, dass dir mein Blog und meine Beiträge gefallen! Die Zeit mit den anderen Bloggern war auch toll :).
      Liebe Grüße
      Marileen

  2. Paaaartyyy!! 🎉 Herzlichen Glückwunsch! Und habt ein ganz fantastisches Blogger-Geburtstags-Wochenende in Bremen. 😊

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Dankeschön :D. Das Wochenende war richtig schön und der Brunch heute Morgen auch sehr gut! Danke für den Tipp!
      Liebe Grüße
      Marileen

  3. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß am Wochenende!

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Ganz lieben Dank, Rea! Den hatten wir :).

  4. […] ich bei Twitter erfahren habe, feiert nicht nur dieser Blog heute Geburtstag: Holz&Hefe wird heute schon zwei. […]

  5. Happy Birthday zum Bloggeburtstag!
    Die Torte sieht ja sehr lecker aus. Daher wird das Rezept gleich mal abgespeichert. 🙂
    Liebe Grüße
    Anette

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Liebe Anette,
      vielen lieben Dank! Die Torte ist auch wirklich ausprobierenswert ;).
      Liebe Grüße
      Marileen

  6. Liebe Marileen, alles alles Gute zum 2. Geburtstag. Toll was du in dieser Zeit alles erreicht hast! Du darfst wirklich stolz sein auf deinen „kleinen “ wunderschönen Blog.
    Vielen Dank auch für deine ehrlichen Worte! Ich hab erst gestern mit einer Bloggerkollegin darüber gesprochen, dass man sich oftmals großen Druck macht um den nächsten Artikel zu schreiben und sich auch immer wieder fragt wofür😀. Du hast die entscheidende Punkte genannt und genau diese motivieren mich weiter zu bloggen. Auf viele weitere Jahre! Liebe Grüße Stefanie

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Liebe Stefanie,
      ganz lieben Dank für deine Worte! Ja, stolz bin ich schon ein wenig, auch wenn man meist noch so viel ändern will, dass das irgendwie untergeht.
      Das ist wahrscheinlich doch bei mehr Leuten der Fall als man denkt mit dem Druck. Bzw. eher sich selbst unter Druck setzen. Aber wenn ich dann von euch Mädels Lob bekomme und mich mit euch austauschen kann, ist es eben doch wieder schön :).
      Liebe Grüße
      Marileen

  7. Liebe Marileen!
    Auch an dieser Stelle nochmal ganz, ganz herzliche Glückwünsche zu Deinem Blog-Geburtstag! Ich habe Dich ja erst kürzlich entdeckt, bin aber schon großer Fan. Lieben Dank auch für Deine ehrlichen Worte! Wie schön, dass die Blog-Kilos ein verbreitetes Phänomen sind 😉 Und das Auf und Ab kennen wir wohl alle. Bei mir gibt es auch Phasen, an denen alles zu viel wird und dann kommen die „Das ist genau mein Ding“-Tage, an denen die Ideen nur so sprudeln. Ich denke (und hoffe!), da wird man mit der Zeit entspannter.
    Die liebsten Grüße gen Norden!
    Marion

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Liebe Marion,
      danke danke dank für deine Glückwünsche! Dein Granola stand ja wie versprochen auf meinem Ostertisch und wurde sehr gelobt!
      Oh ja, die „Das ist genau mein Ding“-Tage, wie du sie treffend nennst, sind ja wirklich die, die einen so glücklich machen, dass sie über die blöden Tage hinweghelfen ;).
      Liebe Grüße in den Süden!
      Marileen

  8. Yay, die Torte war ein Traum. So saftig und schön dazu 🙂
    Bloggen soll Spaß machen und ich hoffe, dass dir dein Blog noch lange viel Freude bereitet und die Live-Treffen mit lieben Menschen nicht aufhören!

    Liebe Grüße und danke für alles!
    Juli

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Danke, liebe Juli! Du bekommst einen dicken Schmatzer dafür :-*
      Ich denke schon, für wen sollte ich denn sonst auch so viel backen ;)?
      Ganz liebe Grüße
      Marileen

  9. […] etwas Herzhaftes: eine Pfannkuchenrolle! Sowohl bei meinem Osterfrühstück als auch bei meinem Bloggeburtstag habe ich sie gemacht, denn sie ist schnell vorbereitet und schmeckt richtig lecker würzig! Ich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − 9 =