Hefezopf mit Schokolade

Mein Osterfrühstück mit Hefezöpfen zweierlei Art {Vanille und Schokolade mit Amaretto}

Ich wünsche euch frohe Ostern, meine Hasen! Wie ihr vielleicht auf Instagram verfolgt habt, habe ich gestern mein großes Osterfrühstück veranstaltet. Acht Freundinnen habe ich zu mir eingeladen und festgestellt, dass mein großer Esstisch für neun Personen plus üppigem Frühstück doch recht eng wird. Karfreitag habe ich komplett für die Vorbereitungen genutzt und gestern den Rest noch nach einem frühen Aufstehen erledigt. Und ich muss sagen: Es hat sich gelohnt! Es gab natürlich Brötchen und Aufschnitt, aber auch viel Selbstgemachtes wie meine beiden Hefezöpfe!

Hier mal ein paar Impressionen für euch, die Rezepte für den vanilligen Hefezopf und den Schoko-Hefezopf mit Amaretto gibt es am Ende.

Erdbeertarte Osterfrühstück

Hier meine Müsli-Erdbeertarte nach dem Rezept von der Mangotarte von Sommermadame. Es gab keine reife Mango im Supermarkt, daher habe ich mich kurzerhand für Erdbeeren entschieden. Und anstelle des Quarks habe ich griechischen Joghurt genommen. Ach, und weil meine Honigverpackung verklebt war, musste ich Ahornsirup nehmen. Aber die Tarte war trotzdem lecker ;). Irgendwann werde ich aber auch noch mal das Original ausprobieren!

Osterfrühstück

Eierlikörkuchen Osterfrühstück

Dieses Rezept brauche ich euch erstmal nicht vorzustellen, denn es war gut, aber nicht ultimativ lecker. Meine Vision war ein Eierlikörkuchen auf dem Blech gebacken, Ostereier ausstechen, halbieren und mit Nutella füllen. Alles serviert in einem gefärbten Eierkarton. Den Eierkarton habe ich am Freitag mit der Farbe besprüht, trotz der Servietten haben die Ostereikuchen mit der Zeit aber einen ziemlich Farbgeschmack angenommen. Das kann ich euch also nicht empfehlen nachzumachen!

Pfannkuchenrolle Osterfrühstück

Diese herzhafte Pfannkuchenrolle werde ich demnächst auf jeden Fall noch mal machen und für euch verbloggen. Die war wirklich lecker!

Osterfrühstück

Hangop Osterfrühstück

Das Rezept für Sophias Hangop mit Heidelbeeren und Pistaziencrunch habe ich euch gestern auf meinem Blogaround ja schon vorgestellt. Und ich kann es euch empfehlen! Vor allem der Pistaziencrunch war richtig lecker.

Osterfrühstück

Osterfrühstück

Am Wochenende vorher habe ich schon die „Tischkarten“ gebastelt. Dafür habe ich die Namen in einer schönen Schriftart ausgedruckt, auf die Butterbrottüten gelettert (dafür eignet sich dieser Stift sehr gut (Affiliate Link*)) und mit Heu und einem kleinen Schaf bestückt.

Osterfrühstück

So, genug geschaut. Nun gibt es das Rezept für die leckeren Hefezöpfe!

Ich habe dieses Rezept als Basis genommen und nach meinen Wünschen abgewandelt. Da ich zwei kleine Zöpfe machen wollte (die letztendlich aber gar nicht sooo klein wurden) habe ich den Teig einfach geteilt.

Osterfrühstück mit Hefezöpfen

Hier nun also das Rezept für zwei Hefezöpfe à 250g Mehl:

Zutaten:

500g Mehl (405er) plus etwas zum Ausrollen
90g Zucker
1 TL Salz
1/2 Würfel frische Hefe (Zimmertemperatur)
250 ml lauwarme Milch
80g weiche Butter
1 Ei (Zimmertemperatur)

Für den Vanillezopf: 1 Vanilleschote
Für den Schokozopf: 75g Schokotropfen, 1 EL Amaretto

Zum Bestreichen: 1 Eigelb und 2 EL Hagelzucker

Osterfrühstück mit Hefezöpfen

Zubereitung:

Jeweils 250g Mehl in zwei Schüsseln sieben.

Milch leicht erwärmen und in einen Rührbecher gießen. Zucker, Salz und zerbröckelte Hefe dazugeben und alles zusammen so gut verrühren, bis sich die Hefe weitgehend aufgelöst hat. Das Ei hinzugeben und alles zusammen gut verquirlen. Die Flüssigkeit halbieren. In die eine Hälfte das Mark einer Vanilleschote geben und in die andere Hälfte den Amaretto.

Jeweils 40g weiche Butter in die beiden Mehlschüsseln geben. Die Flüssigkeiten nacheinander in die beiden Mehlschüsseln gießen und beides kräftig gute fünf Minuten mit dem Knethaken des Rührgerätes verkneten, bis er sich elastisch und glatt anfühlt. Am Ende der Knetzeit die Schokotropfen zu dem Amarettoteig geben und kurz unterkneten (bei diesem Teig musste ich noch einen EL Mehl hinzugeben). Nun die Schüsseln mit einem feuchten Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 2-3 Stunden aufgehen lassen.

Den fertigen Teig (ich erkläre es jetzt für eine der Teighälften) in sechs gleichschwere Teile teilen. Diese kurz durchkneten und auf einer mit Mehl bestäubten Backmatte zu langen Rollen formen. Die Zöpfe habe ich mit Hilfe dieses Videos geflochten, das hat super funktioniert.

Osterfrühstück mit Hefezöpfen

Die Zöpfe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem verquirlten Eigelb gleichmäßig bepinseln. Die Oberfläche des Vanillezopfes mit Hagelzucker bestreuen und noch einmal 15 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Das Backblech in die mittlere Einschubleiste schieben und die Hefezöpfe im vorgeheizten Backofen etwa 15-20 Minuten bei 160°C (Umluft) backen. Wenn die Unterseite des Hefezopfes gut gebräunt ist und die Stäbchenprobe gut ist, dann ist er fertig.

Ich habe die Zöpfe am Vorabend gebacken und über Nacht in Küchenhandtücher gewickelt. Wenn ihr sie erst am Nachmittag servieren möchtet, würde ich sie frisch backen. Ich hoffe, das war nun soweit verständlich. Wenn ihr nur eine Sorte backen möchtet, dann müsst ihr entweder noch eine Vanilleschote oder mehr Schokolade nehmen. Die Backzeit verdoppelt sich etwa bei einem großen Zopf.

Hefezopf mit Schokolade

Im angeschnittenen Zustand konnte ich nur noch die Zopfreste fotografieren, aber man sieht ja trotzdem schön den Inhalt. Nun ist hier erstmal eine Woche Pause angesagt, denn ich muss ein paar Vorbereitungen treffen. Wofür, das werdet ihr nächsten Samstag sehen!
Habt ein entspanntes Osterfest, ihr Lieben!
Eure Marileen

Diesen Beitrag schicke ich zum Sonntagsglück von Soulsister meets friends.

* = Wenn du auf einen Affiliate Link klickst, dann erhalte ich, wenn du etwas kaufst, eine kleine Provision. Für dich ändert sich dabei überhaupt nichts und es fallen auch keine Gebühren oder ähnliches für dich an.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

9 Kommentare

  1. Wow, wow, wow! Was muss ich machen, dass ich auch mal an deinem Ostertisch sitzen darf? Total leckere Sachen hast du da gezaubert. Liebe Grüße, Gülsah

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Liebe Gülsah,
      wenn du den Weg vom Süden in den Norden findest, werde ich für dich höchstpersönlich alles noch einmal backen :).
      Liebe Grüße und danke!
      Marileen

  2. So kann der Tag beginnen und eine gemütliche Runde kann sich bei so vielen leckeren Sachen sicher bis in den Nachmittag verweilen.
    Ganz toll gemacht und ich bin mir sicher das wurde von allen gelobt.
    L G Pia

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Liebe Pia,
      danke für deine Worte! Tatsächlich saßen wir bis in den frühen Nachmittag hinein zusammen, schließlich gab es genug Essen ;).
      Liebe Grüße
      Marileen

  3. Hi Marileen,
    da hast du dir ganz schön viel Mühe gemacht. Deine Freundinnen haben sich sicherlich sehr darüber gefreut. Die beiden Zöpfe sehen toll geflochten aus. Ich muss mich endlich auch mal ran wagen, habe aber ein bißchen Bedenken, dass das Ergebnis nicht so schön wird. 😉
    LG Melli

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Hi Melli,
      vielen lieben Dank! Mit der Videoanleitung ist es tatsächlich gar nicht so schwer, notfalls fängst du erstmal mit drei Stängen an :).
      Liebe Grüße
      Marileen

  4. Liebe Marileen,
    das ist ja der Hammer! Da wäre ich auch super gerne Gast!
    Hab einen wunderbaren Ostermontag!
    Liebste Grüße von Martina

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Danke, liebe Martina! Die Gäste haben sich auch gefreut ;). Ich wünsche dir auch noch einen schönen Rest-Montag!
      Liebe Grüße
      Marileen

  5. […] gibt es hier nun endlich mal wieder etwas Herzhaftes: eine Pfannkuchenrolle! Sowohl bei meinem Osterfrühstück als auch bei meinem Bloggeburtstag habe ich sie gemacht, denn sie ist schnell vorbereitet und […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − 5 =