DIY-Geschenkpapier

Luftpolsterfolie kann man nicht nur knallen: DIY-Geschenkpapier

Oh man, mein letztes DIY ist schon wieder zu lange her. Mir kommen einfach immer viiiiiiiel mehr Backideen als welche für DIYs. Die Back-to-do-Liste umfasst inzwischen gefühlt mehrere Seiten und bei den DIYs freue ich mich immer, wenn mir überhaupt eine Idee kommt. ABER: Nun sind mir glatt zwei gekommen, d.h. ihr müsst auf die nächste Bastelaktion nicht allzu lange warten :).

DIY-Geschenkpapier

Dieses DIY-Geschenkpapier habe ich in ähnlicher Art schon mal bei Pinterest gesehen und nun wollte ich es unbedingt selbst mal ausprobieren. Das ist wirklich ratzfatz gemacht und auch für Kinder eine tolle Sache! Natürlich könnt ihr auch einfach Wandbilder, Mappen oder Ähnliches damit gestalten. Es gibt nur einen großen Haken: Ihr dürft die Luftpolsterfolie nicht vorher knallen – und das ist wirklich schwierig ;).

DIY-Geschenkpapier

Für das DIY-Geschenkpapier mit Luftpolsterfolie braucht ihr folgende Materialien:

  • Packpapier/einfarbiges Geschenkpapier
  • Luftpolsterfolie
  • Fusselrolle
  • Acrylfarbe
  • Brett und Pinsel

DIY-Geschenkpapier

Am besten schneidet ihr euch zuerst das Papier auf das gewünschte Maß zurecht und überlegt euch, wo ihr den Farbstreifen auftragen wollt. Dann schneidet ihr ein Stück Luftpolsterfolie ab und klebt es auf die Fusselrolle (die klebt ja schon von alleine, ihr braucht also keinen zusätzlichen Klebstoff).

DIY-Geschenkpapier

Nun Alufolie um ein normales Frühstücksbrett legen und ein wenig Farbe auf dem Brett verteilen, am besten weniger als ich genommen habe… Mit der Rolle vorsichtig drüberfahren, bis alle Luftpolster Farbe abbekommen haben. Leider habe ich ein Stück erwischt, an dem seitlich schon einige Luftpolster zerplatzt waren, aber so hat es einen kleinen Vintagelook erhalten :).

DIY-Geschenkpapier

Dann einfach mit der Rolle über das Papier gehen und gut trocknen lassen. Und schon habt ihr ein kreatives DIY-Geschenkpapier mit lustigen Bubbles :).

DIY-Geschenkpapier

Habt ihr Ideen, was man noch alles damit „berollen“ kann?

Eure Marileen

Merken

Merken

6 Kommentare

  1. Das sieht toll aus 🙂 …. muss man erst mal drauf kommen. Ich lasse sie tatsächlich immer nur knallen. Aber das dann mit viel Spaß :-). Beim nächsten mal denke ich dann mal drüber nach, ob ich vielleicht ein hübsches Geschenkpapier kreiere!
    Liebe Grüße
    Isabell

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Das geht wahrscheinlich den meisten so, liebe Isabell ;). Ich hatte glücklicherweise noch ein anderes Stück da, dass ich knallen konnte. Früher bin ich immer mit meinem Schreibtischstuhl drauf herumgerollert, das war genial :D.
      Liebe Grüße, Marileen

  2. lustig- das habe ich gerade gestern auch mit meiner Folie gemacht, ein absolut geniales Alltagshack !
    Dein Geschenkpapier ist klasse geworden- richtige Unikate !

    hab den besten Sonntag !
    love
    sophia

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Das ist ja wirklich lustig :D. Manchmal sehen so simple Dinge so toll aus!
      Liebe Grüße
      Marileen

  3. Das ist ja ne coole Idee 🙂
    Man kann bestimmt auch Eier damit anmalen 😀 Würde ja zu Ostern passen 🙂

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Hehe, das stimmt :D. Sieht bestimmt lustig aus, könnte nur eine kleine Sauerei werden ;).
      Liebe Grüße, Marileen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + 15 =