Waffelkekse

Knusprige Waffelkekse und meine Waffelparty

Inzwischen wisst ihr ja, dass ich super gerne Gäste bei mir verköstige. Und damit sie sich nicht langweilen, versuche ich meine Einladungen unter Themen zu stellen. Meistens kommen mir die Einfälle kurz vorm Schlafengehen und dann bin ich so aufgeregt wegen meiner tollen Idee, dass ich nicht einschlafen kann und am besten alles direkt planen will. So auch bei meiner Waffelparty-Idee. Verschiedene Waffelteige und diverse Toppings klingen doch nach einem perfekten Nachmittag, oder nicht?

Waffelkekse

Um das Warten auf die fertigen Waffeln zu verkürzen, habe ich am Tag vorher noch Waffelkekse gebacken. Die bestehen aus einem klassischen Mürbeteig, werden auch im Waffeleisen gebacken und sind dann knusprig. Bevor ich euch also meine Teig- und Toppingauswahl von der Waffelparty vorstelle, gibt es hier erstmal das Rezept für die Waffelkekse.

Waffelkekse

Für etwa 35 Waffelkekse braucht ihr:

  • 250g Mehl
  • 125g weiche Butter
  • 125g Zucker
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 EL Vanillezucker

Alle Zutaten zusammen in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken des Rührgerätes einen Mürbeteig herstellen. Am Ende eventuell noch mal mit den Händen kneten. Anschließend formt ihr kleine Kugeln aus dem Teig. Meine hatten etwa 10g, damit ihr eine Vorstellung von der Größe erhaltet.

Das Herz-Waffeleisen vorheizen, je eine Kugel mittig in ein Herz legen und goldgelb ausbacken. Auskühlen lassen und in einer Keksdose aufbewahren.

Waffelkekse

Ha, das war einfach, oder :)? Ich mag ja so kurze Rezepte, bei denen man alle Zutaten auf einmal in die Schüssel gibt!

Und was gab es nun zur Waffelparty?

Mein Rezept für die Joghurt-Waffeln musste auf jeden Fall auf den Tisch. Die waren auch unter meinen Gästen der Favorit. Im Übrigen haben sie auch sehr lecker aus dem Herzwaffeleisen geschmeckt!

Als zweites süßes Rezept gab es diese Marzipanwaffeln. Allerdings habe ich noch ein halbes Fläschchen Bittermandelaroma in den Teig gegeben, um den Marzipangeschmack noch mehr hervorzuheben.

Schokoladenwaffeln durften bei solch einer Party natürlich auch nicht fehlen. Achtet bei der Zubereitung darauf, dass ihr nur je 70g Zartbitterschokolade und 70g Sahne benötigt. Der Rest ist nämlich nur für die Schokoladensauce gedacht, die aber nicht der Knüller ist. Außerdem habe ich 50ml mehr Milch in den Teig gegeben.

Die Liste der Toppings möchte ich euch auf keinen Fall verschweigen, schließlich sind die das A und O bei einer Waffelparty!

  • Zimt-Zucker
  • Apfelmus (super zu den Marzipanwaffeln)
  • Nutella
  • zerbröselte Oreo-Kekse
  • bunte Streusel
  • Krokantstreusel
  • Schokoladen- und weiße Schokoladenblättchen
  • geschlagene Sahne
  • Ahornsirup
  • Puderzucker
  • heiße Kirschen

Waffelkekse

Zu guter Letzt gab es als Snack zwischendurch auch noch herzhafte Waffeln. Diesmal nach einem anderen Rezept als das, welches ich schon mal veröffentlicht habe. Bei dem neuen Rezept habe ich allerdings wieder die Butter durch Kräuterbutter ersetzt, Speck und Petersilie weggelassen und dafür 100g geriebenen Gouda hinzugegeben. Schmeckte auch sehr lecker! Dazu gab es einen

Paprika-Dip

  • 200g Doppelrahmfrischkäse
  • 200g Sauerrahm
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 Prise Zucker
  • Salz und Pfeffer

Einfach alles zusammenrühren und genießen!

So, das waren nun eine Menge Rezepte. Leider habe ich kein ordentliches Foto vom Waffeltisch, da der Hunger dann doch größer war :).  Damit wir keine fünf Stunden zum Ausbacken beschäftigt sind, habe ich drei Waffeleisen genutzt (zwei davon geliehen). Und die übriggebliebenen Waffeln durften meine Gäste mit nach Hause nehmen. Ich hoffe, ich konnte euch zu einer Waffelparty inspirieren. Da würden sich bestimmt auch einige Kiddies beim Kindergeburtstag drüber freuen!

Eure Marileen

Waffelkekse

Merken

4 Kommentare

  1. Wow, die sehen toll aus! Hab jetzt richtig Lust auf Waffeln :-)!

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Danke, liebe Christina! Dann habe ich ja alles richtig gemacht ;).
      Hab einen schönen Tag!
      Liebe Grüße, Marileen

  2. Was für eine tolle Idee mit deiner Waffelparty 🙂
    Wenn wir hier mehr Platz hätten, würde ich das hier auch mal machen. Werde ich aber im Hinterkopf behalten, falls wir mal umziehen sollten 😀
    Und die Miniwaffeln sehen auch sehr süß aus 🙂

    Liebe Grüße

    1. Marileen | HOLZ & HEFE

      Ganz lieben Dank, Juli!
      Alleine, um viele Gäste verköstigen zu können, lohnt sich schon eine große Wohnung ;).
      Liebe Grüße
      Marileen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × zwei =