Noch 20 Kekse bis Weihnachten! {Mandelschleier}

Kennt ihr das? Ihr seht ein Rezept in einem alten Backbuch (natürlich nicht bebildert) und merkt erst beim Backen: Aaahhh, das sind DIE Kekse! So geschehen bei mir und diesen Mandelkeksen. Ich blätterte im guten alten Tupperware-Backbuch und schlug ein Rezept auf, über das meine Mutter mal „schmecken sehr gut!“ geschrieben hat. Das ist ja schon mal eine Aussage, mit der ich arbeiten kann :). Von den Zutaten und dem Namen her sagten mir die Kekse nichts, aber das Rezept war schnell und simpel, also habe ich mal drauflos gebacken. Schon beim Abschmecken des Teiges kamen erste Erinnerungen hoch. Als ich sie dann formte war alles klar, DIE Kekse sind es also! Und nun war mir auch wieder klar, warum meine Mutter sie so mochte: Sie haben eine ganz leichte Säure und damit kann man bei ihr immer punkten. Aber keine Angst, sie schmecken trotzdem nach süßen Keksen :). Daher möchte ich euch diese Mandelschleier nicht vorenthalten!

Mandelschleier - schnelle Mandelkekse

Für 20 schnelle Mandelschleier braucht ihr folgende Zutaten:

  • 80g weiche Butter
  • 90g Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 150g gehackte Mandeln
  • 100g Mehl

Mandelschleier - schnelle Mandelkekse

Zubereitung

Butter, Zucker und Zitronensaft schaumig rühren. Mandeln und Mehl unterrühren. Walnussgroße Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einer Gabel auf 1cm flach drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C (Umluft) etwa 10-12 Minuten backen. Erkalten lassen und in einer Blechdose aufbewahren.

 Mandelschleier - schnelle Mandelkekse

Mit den Mandelschleiern nehme ich an dem Blogevent „Weihnachten ist überall“ von Charlottas Küchentisch teil, die damit ihren 2. Bloggeburtstag feiert. Herzlichen Glückwunsch dazu!

weihnachtsevent_kreide_500x246

Und damit wünsche ich euch einen schönen Sonntag! Ich stürze mich jetzt in den großen Keks-Backsonntag mit meiner lieben Kollegin! Unter 6 vollen Blechdosen gehe ich heute nicht nach Hause :).

Eure Marileen

Merken

5 Comments

  1. Hanna - Fräuleins Selbstgemacht 4. Dezember 2016 at 10:59

    Hallo meine Liebe,
    ich stehe gerade beim Bäcker und freue mich riesig über dein Rezept! Die Kekse sind ja für einen etwas vollen Sonntag, da sie so super einfach sind. Ich bin total begeistert und backe nach einem ausgiebigen Frühstück gleich mal los.

    Dir einen feinen zweiten Advent!
    Hanna

    Reply
    1. Marileen von HOLZundHEFE 4. Dezember 2016 at 23:10

      Liebe Hanna,
      freut mich, dass ich dich gleich so früh erfreuen konnte :).
      Wenn du die Kekse nun nächstes Wochenende backst, freue ich mich auf jeden Fall auf deine Rückmeldung!
      Hab einen schönen Abend!
      Ganz liebe Grüße
      Marileen

      Reply
  2. Charlotta 4. Dezember 2016 at 11:57

    Hallo Marileen, vielen Dank für dein leckeres Rezept zu meinem Bloggeburtstag „Weihnachten ist überall“. Schnelle Rezepte sind einfach wunderbar und die Kekse sehen echt lecker aus.
    Liebe Grüße
    Charlotta

    Reply
    1. Marileen von HOLZundHEFE 4. Dezember 2016 at 23:01

      Liebe Charlotta,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Bei dem tollen Geburtstag durfte ich nicht fehlen ;).
      Liebe Grüße
      Marileen

      Reply
  3. Pingback: Himmlische Plätzchen - 18 Rezepte für den Advent {Mein erstes eBook} | Holz & Hefe | Back- und Nachhaltigkeitsblog

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 7 =