Noch 30 Kekse bis Weihnachten! {Vanillekugeln}

Manchmal gibt es im Leben Zufälle, die wohl eher Schicksal sein könnten. Vor wenigen Wochen ging ich an einem Samstag kurz vor Ladenschluss in die Apotheke meines Vertrauens. Kurz nach mir kam eine weitere Kundin rein und ich hörte mit einem halben Ohr bei ihrem Gespräch mit der Apothekerin zu (ich weiß, ich bin einfach zu neugierig). Nach kurzer Zeit fragte die Apothekerin, ob sie bei der Kundin denn Vanilleschoten bestellen könne. Da wurde ich natürlich hellhörig und mischte mich kurze Zeit später in das Gespräch ein. Da kam dann heraus, dass die Kundin die Inhaberin vom Vanille Kontor Bremen ist, der tatsächlich nur eine Straße von mir entfernt liegt. Zuhause angekommen habe ich mir natürlich direkt mal die Website angesehen und einige der Schoten bestellt, die aus vier verschiedenen Ländern geliefert werden. Der Vanille Kontor beliefert auch Spitzenköche, von daher muss die Qualität wohl stimmen, dachte ich mir. Und: die Schoten sind sogar günstiger als im Supermarkt!

Feine Vanillekugeln

Am nächsten Tag bekam ich eine E-Mail und nach einem kurzen Telefonat hat mir die sehr nette Inhaberin Frau Fritz-Karsten die Vanilleschoten sogar zuhause vorbeigebracht! Ich bin ehrlich begeistert von diesem Service!

Nun lagen die Schoten schon ein paar Wochen bei mir zuhause und ich konnte nicht mehr widerstehen. Sie mussten zu etwas sehr Leckerem verarbeitet werden! Und wie geht das besser als in puren Mürbeteigkeksen, die fein nach Vanille schmecken? Richtig, gar nicht. Daher hier nun mein Rezept für die Vanillekugeln.

Feine Vanillekugeln

Zutaten für etwa 40 Vanillekugeln

  • 250g weiche Butter
  • 300g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 80g Puderzucker + 1 EL Puderzucker für die Garnitur
  • 30g Speisestärke
  • 1 Vanilleschote

Die Vanilleschote aufschneiden und auskratzen. Butter, Mehl, Backpulver, 80g Puderzucker, Speisestärke und ¾ des Vanillemarks zu einem Teig verkneten. Stücke von 15g von dem Teig abnehmen und zu Kugeln rollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im Backofen bei 150°C (Umluft) etwa 15 Minuten backen.

Den Puderzucker mit ¼ des Vanillemarks mischen und auf die noch warmen Kekse sieben.

Feine Vanillekugeln

Der Beitrag ist nicht gesponsert, aber ich wollte mal auf dieses tolle Unternehmen aus meiner Nachbarschaft aufmerksam machen.

Eure Marileen

Merken

24 Comments

    1. Elif 30. November 2016 at 11:36

      Mhmhh lecker, die werden gleich nachgebacken😊. Vielen Dank für das Rezept. Lg

      Reply
    2. Gabi Nowak 7. Dezember 2016 at 1:19

      Vielen lieben großen Dank :-)) für das tolle einfache und so leckere Rezept :-)) freue mich wenn ich dieses Rezept
      backe denn ich liebe Vanille und freue mich auf die Vanillekekse :-)) schöne Weihnachtszeit wünsche ich :-))

      Liebe Grüße Gabi Nowak

      Reply
      1. Marileen von HOLZundHEFE 7. Dezember 2016 at 9:06

        Liebe Gabi,
        vielen lieben Dank dir für deinen Kommentar! Ich finde den Geruch von frischer Vanille auch total toll und freue mich immer damit backen zu können! Ich wünsche dir auch eine schöne Adventszeit.
        Liebe Grüße, Marileen

        Reply
  1. Julia Erdbeerqueen 24. November 2016 at 10:44

    Die schauen ja tollig aus. So perfekt rund, wie hast du das nur gemacht 😀
    Und hey, da fehlt ja schon ein Keks 😮 Hast du etwa zwischendurch genascht?

    Reply
    1. Marileen von Holz&Hefe 24. November 2016 at 21:11

      Die sind tatsächlich ziemlich gelingsicher, liebe Juli! Und auch so perfekt rund gut machbar :).
      Natürlich habe ich nicht genascht, das würde ich mich gar nicht trauen ;). Der liegt ja im o von noch.
      Ganz liebe Grüße
      Marileen

      Reply
  2. portapatetcormagis 24. November 2016 at 13:38

    Also, so kann man das ja schlecht beurteilen, irgendwie.
    Schick doch mal ein Blech von diesen Keksen vorbei, dann weiß ich besser, ob die Vanille auch gut ist 😉

    Reply
    1. Marileen von Holz&Hefe 24. November 2016 at 21:15

      Guter Versuch ;). Ich kann dich leider nur virtuell überzeugen, für alles andere musst du selbst sorgen :D.
      Liebe Grüße, Marileen

      Reply
      1. portapatetcormagis 24. November 2016 at 21:28

        😀 Die beste Vanille der Welt macht mich nicht zur Bäckerin ^^ Wäre fast schon schade drum.

        Reply
  3. Dennis 25. November 2016 at 13:26

    Sehr lecker!! Durfte gestern probieren 🙂
    Gibt es heute noch Nachschub? 😉

    Reply
    1. Marileen von Holz&Hefe 25. November 2016 at 13:28

      Wollte ich tatsächlich mitbringen, habe ich vergessen :(. Nächste Woche!

      Reply
  4. Pingback: Nachgebacken: Vanillekugeln (mit Matcha) – happykitchenstories

  5. FeSaEm 6. Dezember 2016 at 17:30

    Habe gerade diese Schätzchen nachgebacken. Sehr lecker und sehr gelingsicher! Weniger ist ja bekanntlich oft mehr! Hier trifft es absolut zu! Bereits drei dieser tollen Kekse direkt vom Blech genascht!
    Wird fest in meine Weihnachtskeksesammlung aufgenommen!
    Danke

    Reply
    1. Marileen von HOLZundHEFE 6. Dezember 2016 at 23:36

      Hach, das freut mich sehr! Gelingsicher sind sie tatsächlich und sie sehen sooo schön aus :D.
      Viele liebe Grüße
      Marileen

      Reply
  6. Verena (@hanghuhn) 10. Dezember 2016 at 20:24

    Gerade sind die Kekse im Ofen. Der Teig schmeckte auf jeden Fall schon mal gut. Am liebsten hätte ich den ja direkt aufgegessen. 😉

    Reply
    1. Marileen von Holz&Hefe 11. Dezember 2016 at 22:27

      Liebe Verena,
      vielen lieben Dank fürs Ausprobieren und deinen Kommentar!
      Liebe Grüße
      Marileen

      Reply
  7. Pingback: Blogaround November/Dezember – Holz&Hefe

  8. Sandra Bronner 21. Dezember 2016 at 23:08

    Heute Abend diese traumhaft feinen Vanillekugeln gebacken 👩🏻‍🍳, super gut gelungen und sehr lecker. 😍 Vielen lieben Dank für das tolle Rezept, Marileen!
    Ein schönes Weihnachtsfest 🎄🎅🏼und alles Gute für das kommende Jahr wünscht Dir, Sandra.

    Reply
    1. Marileen von Holz&Hefe 23. Dezember 2016 at 0:20

      Liebe Sandra,
      es freut mich total zu hören, dass die Vanillekugeln bei dir auch so gut angekommen sind :D! Bei mir gehören seit diesem Jahr auch zum Standardrepertoire!
      Ich wünsche dir auch ein wundervolles Weihnachtsfest!
      Liebe Grüße, Marileen

      Reply
  9. Pingback: Vorstellung des Blogs 'HOLZ & HEFE' - Habe ich selbstgemacht

  10. Pingback: Blog des Monats – Holz&Hefe | tastesheriff

  11. Pingback: Vanillezucker mit dem weltbesten Aroma | HOLZ & HEFE

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 2 =