Mit Beeren gefüllte Waffeln für euer sommerliches Fingerfood-Büffet

Ausnahmsweise melde ich mich auch mal unter der Woche :). Da ich mir am Samstag ja Brötchen habe backen lassen, möchte ich heute etwas zu eurem sommerlichen Fingerfood-Büffet beisteuern! Schon vor einiger Zeit habe ich die Idee bei Pinterest gesehen und sie ließ mich einfach nicht mehr los.

Waffeln mit Beeren

Ein richtiges Rezept gibt es dafür auch nicht, es ist eben eher eine Inspiration. Trotzdem braucht ihr folgende Zutaten:

  • Eiswaffeln/Eistüten/Hörnchen (meine waren grandios leckere aus Dänemark!)
  • Kuvertüre
  • Beeren oder anderes Obst nach Wahl
  • Joghurt oder Quark
  • Zucker
  • Vanilleschote

Waffeln mit Beeren

Zuerst schmelzt ihr die Kuvertüre über dem Wasserbad. Die Menge richtet sich nach der Anzahl eurer Eiswaffeln. Ihr braucht aber weniger als ihr denkt; bei mir waren es rund 50g für zehn Waffeln. Dann tunkt ihr die Waffeln mit der Öffnung in die flüssige Kuvertüre und lasst sie gut trocknen. Ich habe die Waffeln dafür in niedrige Weckgläser gestellt, das ging sehr gut.

In der Zwischenzeit säubert ihr die Beeren oder zerkleinert das Obst. Ich kann mir auch noch gut Ananas oder Weintrauben in den Waffeln vorstellen. Ihr solltet Obst wählen, das nicht so schnell braun wird.

Heidelbeeren, Himbeeren und Brombeeren

Den Joghurt bzw. den Quark (oder halb-halb) rührt ihr mit dem Zucker und dem Mark der Vanilleschote glatt. Für 150g Joghurt/Quark benötigt ihr etwa ein Drittel der Vanilleschote.

Nun die Waffeln mit den Beeren füllen, auf einer Platte anrichten und den Joghurt dazustellen. Eure Gäste können nun einen gesund-süßen Snack genießen!

Waffeln mit Beeren

Habt eine schöne Woche!
Eure Marileen

Merken

8 Comments

  1. Miri & Papa 2. August 2016 at 6:40

    So einfach, aber so schön! Ein echter Blickfang. Das zeigt mal wieder, dass hübsche Dinge nicht kompliziert sein müssen. Und ganz ehrlich: so gut wie die Beeren momentan sind, braucht es gar nicht die aufwändigsten Rezepte.
    Lg, Miriam

    1. Marileen von Holz&Hefe 2. August 2016 at 20:52

      Da hast du auf jeden Fall Recht, liebe Miriam! Ich liebe es derzeit über den Markt zu schlendern um Beeren zu kaufen!
      Liebe Grüße, Marileen

  2. Kali 3. August 2016 at 18:15

    Klasse Idee, ich habe vor kurzen solche Eiswaffeln gekauft und sie bis heute noch nicht benutzt. Vielleicht sollte ich mich durch deine Fotos inspirieren lassen und am Wochenede ein paar Beeren einkaufen:-)
    LG, Kali

    http://www.idimin.berlin/

    1. Marileen von Holz&Hefe 3. August 2016 at 20:07

      Hallo Kali,
      na wenn das kein Zufall ist :). Ich kann dir das natürlich nur empfehlen. Die Beeren sind momentan ja himmlisch!
      Liebe Grüße
      Marileen

  3. nicolesgoldstuecke 7. August 2016 at 20:03

    Super Foto – Beerenzeit ist einfach die beste Backzeit 🙂

  4. Julika - 45 lebensfrohe Quadratmeter 15. August 2016 at 21:33

    Schon allein diese Überschrift lässt mir das Wasser im Mund zerlaufen. und dann noch diese Fotos…! Oh man. Die Waffeln muss ich nachmachen. Auch ohne Buffet. nur für mich. : ))
    Liebe Grüße! Julika
    Achso: Hab mich gefreut, Dich am Samstag kennengelernt zu haben!

    1. Marileen von Holz&Hefe 15. August 2016 at 21:54

      Viiiiielen lieben Dank, Julika! Auch für einen schönen Balkontag sind diese Waffeln herrlich ;).
      Hat mich auch sehr gefreut! Liebe Grüße, Marileen