DIY-Bildermappe für Fotos, Rezepte oder andere Erinnerungen

Geschafft, endlich gibt es heute mal wieder ein DIY von mir für euch. Aus unerfindlichen Gründen habe ich immer allerlei Reste bei mir rumliegen – Tapetenreste, Holzreste, Bänder verschiedenster Art und Farbreste sowieso. Ich muss leider zugeben, dass ich häufig Sachen neu kaufe, weil ich sie genau jetzt brauche und nicht mehr weiß, ob ich davon noch Reste zuhause habe. Falls jemand mal Lust hat eine App zu entwickeln: Ich bräuchte eine komplette Inventarliste meines Hausstandes immer bei mir! Angefangen von Lebensmitteln über Kosmetikartikel bis hin zu eben diesen Handwerkersachen. Wie oft ich schon ein und dieselbe Schraubengröße gekauft habe, weil ich diese doch ganz sicher noch nicht in der Werkzeugkiste hatte…

Bildermappe

Aber ihr habt Glück, denn diese Reste bescheren euch heute mein neuestes DIY! Ich liebe schöne Aufbewahrungsmöglichkeiten. Hier eine weiße Holzkiste, da ein Zeitschriftenständer aus Rattan und auch darin muss weiter sortiert werden. Eine Mappe mit Kochrezepten, eine für die nächsten Dekoideen und eine kleinere für die Fotos vom letzten Geburtstag. Schnell und einfach geht die Aufbewahrung mit solchen Bildermappen.

Bildermappen

Ihr benötigt dafür nur:

  • zwei gleichgroße Platten (z.B. kleine Sperrholzplatten oder Malkartons)
  • Tapetenreste
  • ggf. Farbe zum Bemalen der Platten
  • Sprühkleber oder doppelseitiges (Teppich)klebeband
  • Bänder in ausreichender Länge

Material Bildermappe

Zuerst überlegt ihr euch, ob ihr beide Seiten komplett mit der Tapete bekleben wollt oder die eine Seite nur zur Hälfte (wie ich). Dementsprechend müsst ihr eventuell eine Hälfte einer Platte bemalen. Schneidet anschließend die Tapete zu. Legt dafür die Platten auf die Tapete und denkt daran, dass ihr einen Spalt von knapp einem Zentimeter zwischen den Platten freilasst, weil ihr sie ja später zusammenklappen wollt. Nun also die Tapete zuschneiden und mit Sprühkleber oder doppelseitigem Klebeband auf die Platten kleben. Den Sprühkleber gut trocknen lassen.

Bildermappe

Nun könnt ihr nach Herzenslust Fotos, Rezepte oder andere Erinnerungen in die Mappe legen, das Band ein paar Mal herumschlingen und festknoten.

Übrigens könnt ihr euch im Baumarkt auch Tapetenmuster mitgeben lassen, die eignen sich dafür natürlich auch bestens ;).

Eure Marileen

Bildermappe

14 Comments

  1. sonuranders 25. Juni 2016 at 9:16

    Das mit den Resten kenne ich nur zu gut (und selbst wenn man sich erinnert, dass man das Benötigte irgendwo hat, findet man es garantiert nicht, wenn man’s gerade braucht …).
    Die Mappen sind super schön geworden. Auf die Idee Sperrholz zu nehmen, wäre ich nicht gekommen. Tolle Idee.
    LG, Anne

    1. Marileen von Holz&Hefe 25. Juni 2016 at 15:54

      Oh ja, liebe Anne, da hast du Recht! Die Dinge wiederzufinden ist oft nicht einfach…
      Ganz lieben Dank für dein Kompliment! Freut mich, dass sie die gefallen :).
      Liebe Grüße, Marileen

  2. juliasarea 25. Juni 2016 at 12:21

    Ganz tolle Idee. schau doch auch mal bei mir vorbei wenn du lust hast

    1. Marileen von Holz&Hefe 25. Juni 2016 at 15:56

      Dankeschön, liebe Julia! Das mache ich gleich mal :).
      Liebe Grüße, Marileen

  3. Franzy vom Schlüssel zum Glück 25. Juni 2016 at 23:09

    so eine Inventarliste wäre aber doof.. dann hättest du a gar nichts zuhause gehabt um dieses wunderschöne DIY zu machen 😉

    Viele liebe grüße

    Franzy

    1. Marileen von Holz&Hefe 26. Juni 2016 at 14:08

      Jaaaa, hat alles Vor- und Nachteile ;).
      Liebe Grüße, Marileen

  4. Tulpentag 28. Juni 2016 at 8:37

    Voll die schöne Idee mit den Sperrholzplatten! 🙂 Super hübsch sind sie geworden – besonders die kleine vordere!
    Lieben Gruß,
    Jenny

    1. Marileen von Holz&Hefe 29. Juni 2016 at 21:11

      Daaaaanke, liebe Jenny! Die kleine gefällt mir auch besser ;).
      Liebe Grüße, Marileen

  5. toertchenfieber 27. August 2016 at 23:01

    Eine wunderschöne Idee!
    Und ein super Geschenk 🙂
    Liebe Grüße Julia

  6. Sophia 11. Dezember 2016 at 10:53

    ich liebe, liebe solche Ordner zum Sortieren von wichtigen Erinnerungen und Materialien. Von daher ist dein Geschenktipp das absolut perfekte Geschenk für , eh, mich. Mit denen werde ich mich selbst beschenken :-).
    Vor allem die Idee, statt Karton auf Platten zu setzen, finde ich mehr als genial !

    hab einen wunderschönen 3. Advent meine Liebe !
    love
    sophia

    1. Marileen von Holz&Hefe 11. Dezember 2016 at 22:30

      Liebe Sophia,
      wenn man sich selbst beschenkt, dann kann man immerhin nichts falsch machen :D. Es freut mich total, dass du die kleinen Mappen auch so gern magst wie ich!
      Ich hoffe, du lässt das Wochenende entspannt ausklingen.
      Liebe Grüße
      Marileen

  7. Elsa 21. Juni 2017 at 18:24

    Liebe Marileen, danke für den tollen Beitrag im Linkup. Das sind wirklich ganz ganz hübsche Mappen geworden und es wäre zu schade gewesen, wenn ich die nicht entdeckt hätte! Hab noch einen schönen Tag!
    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    1. Marileen | HOLZ & HEFE 22. Juni 2017 at 16:22

      Danke dir, liebe Elsa! Freut mich, dass sie dir gefallen!
      Liebe Grüße
      Marileen