Joghurt-Waffeln aus meinem neuen Waffeleisen

Vor einigen Wochen war es soweit: Ich habe mir ein neues Waffeleisen gegönnt! Eines für belgische Waffeln. Und ich liebe es! Man füllt den Teig ein und dreht dann das ganze Eisen herum, damit sich der Teig besser verteilt und die Waffeln noch luftiger sind. Noch nie habe ich so viele Waffeln gebacken wie in der letzten Zeit :). Das erste Mal habe ich mich auch an herzhafte Waffeln gewagt – mit sehr gutem Erfolg. Das Ergebnis werde ich euch demnächst mal vorstellen. Heute gibt es aber erst einmal süße Waffeln; jedenfalls einigermaßen süß, denn viel Zucker ist nicht drin.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Was richtig super an den belgischen Waffeln ist, ist dass man sie auch einfrieren und dann im Toaster wieder aufknuspern kann. (Aufknuspern ist übrigens mein neues Lieblingswort :).) Als ich mir eine Joghurt-Waffel drei Tage nach dem Backen also noch mal aufgeknuspert habe, habe ich dazu Quark und Joghurt mit ein wenig Vanillezucker verrührt und TK-Himbeeren in der Mikrowelle warm gemacht und alles zusammen genossen. Das war richtig lecker!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zutaten für 5 belgische Waffeln

  • 75g weiche Butter
  • 75g Zucker
  • 2 Eier
  • 150g fettarmer Joghurt
  • 200g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 100ml Mineralwasser

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier und den Joghurt dazugeben und unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen und ebenfalls unterrühren. Zum Schluss das Mineralwasser hinzugeben. Goldgelb im Waffeleisen ausbacken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Rezeptidee habe ich auf Chefkoch.de gefunden und das Rezept nach meinen Wünschen abgewandelt.

Ich hoffe, ihr genießt nun euer Sonntagsfrühstück und habt ein wenig besseres Wetter als wir hier.
Eure Marileen

 

13 Comments

  1. Carmen 21. Februar 2016 at 8:32

    Sehen toll aus. Will auch ein Waffeleisen….. 😃 LG Carmen

    1. marileen 21. Februar 2016 at 9:04

      Ich kann nur empfehlen, eines zu haben :)! Ich habe das FDD95D von Krups gekauft und bin sehr zufrieden.
      Liebe Grüße, Marileen

  2. Miri & Papa 21. Februar 2016 at 8:48

    Liebe Marileen!
    Bitte einmal hierher zum Frühstück – das sieht so was von lecker aus und der Duft von frischen Waffeln ist einfach unübertroffen. Lg, Miriam

    1. marileen 21. Februar 2016 at 9:02

      Ich schicke eine Drohne, so in drei Stunden könnte sie bei dir sein ;). Hab einen schönen Sonntag, liebe Miriam!
      Liebe Grüße, Marileen

  3. Leonie 21. Februar 2016 at 11:27

    Wie lecker! Ich sehe in letzter Zeit überall Waffeln und deine machen auch wirklich total Lust drauf. Ich glaube, ich muss mir doch endlich ein Waffeleisen kaufen.
    Liebe Grüße
    Leonie von glowing

    1. marileen 21. Februar 2016 at 14:01

      Das kann kein Zufall sein, liebe Leonie ;). Unbedingt kaufen!
      Liebe Grüße, Marileen

  4. Tulpentag 21. Februar 2016 at 16:45

    Jetzt hätte ich auch gern ein Waffeleisen. Hab eh überlegt, mal ein belgisches zu kaufen, da ich Waffeln einfach total liebe 🙂 Dein Rezept wird nach dem Kauf als erstes getestet 🙂
    Das mit dem „Aufknuspern“ ist übrigens ne super Idee 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

  5. Sonja 23. Dezember 2016 at 22:27

    Hallo Marileen,

    das sind wirklich sehr schöne Waffelbilder 🙂

    Unsere letzte Errungenschaft in Sachen Waffeleisen war das Krups FDK 251 Waffeleisen. Das macht auch schon sehr schöne Belgische Waffeln, sofern das Rezept stimmt. Seit wir dieses Waffeleisen haben, machen wir fast gar keine Herzchen-Waffeln mehr.

    Aber demnächst wollen wir uns auch mal ein drehbares Waffeleisen kaufen, wahrscheinlich auch das das FDD95D, das du auch hast. Wir sind schon gespannt, ob die Waffeln damit nochmal einen Tick besser werden.

    Liebe Grüße,
    Sonja

    1. Marileen von Holz&Hefe 24. Dezember 2016 at 1:29

      Hallo liebe Sonja,
      ich muss gestehen, dass ich das Waffeleisen inzwischen wieder verkauft habe, weil es mir zu viel Platz weggenommen hat… Die Waffeln an sich waren aber toll! Wenn ihr das neue Waffeleisen habt, müsst ihr auch unbedingt mal Pizzawaffeln ausprobieren!
      Liebe Grüße und schöne Weihnachten
      Marileen

  6. Pingback: Knusprige Waffelkekse und meine Waffelparty - HOLZ & HEFE

  7. Maria 9. April 2017 at 17:38

    Das Rezept für die Joghurt Waffeln werde ich sofort ausprobieren, sobald ich mein neues Waffeleisen gekauft habe. Ich möchte jetzt nämlich ein rotierendes Belgische Waffeleisen kaufen. Mit diesem Rezept kann nichts mehr schief laufen.
    Ich werde sehr wahrscheinlich auf das FDD95D von Krups kaufen. Habe bis jetzt nur positive Reaktionen gelesen.

    Danke an alle, Maria

    1. Marileen | HOLZ & HEFE 10. April 2017 at 21:06

      Hallo liebe Maria,

      ich kann dir das Waffeleisen nur empfehlen, das ist wirklich super! Damit habe ich die Waffeln auch gemacht.

      Liebe Grüße
      Marileen

  8. Pingback: Rhabarber-Tarte mit schokoladigem Cantuccini-Boden | HOLZ & HEFE