Türchen 7: Mini-Marzipanstollen

Habt ihr gestern etwas Schönes in eurem Schuh gehabt? Tatsächlich ist es so, dass ich selbst mit meinen 30 Jahren noch einen Schuh vor die Tür stelle. Ich liebe einfach diese Tradition des Schenkens. Manchmal stelle ich mir auch die Geschenke, die ich von meinen Eltern und meiner Schwester bekomme, selbst unter bzw. in den Schuh (natürlich vor dem Auspacken). Klingt ein wenig traurig, aber irgendwie ist es trotzdem schön ;).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber kommen wir zu meinem heutigen Türchen. Noch nicht allzu lange esse ich regelmäßig in der Weihnachtszeit Stollen. Früher gehörte er nicht unbedingt zu meinen favorisierten Süßigkeiten und heute auch nur, wenn sich viiiiiel Marzipan in der Mitte versteckt und eher kein Orangeat und Zitronat!
Aus diesem Grund habe ich ein Rezept aus dem Internet ein wenig abgewandelt und Mini-Marzipanstollen draus gemacht :).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für etwa 40 kleine Glücklichmacher braucht ihr:

  • 100g Butter
  • 75g Zucker
  • 150g Quark
  • 1 TL abgeriebene Orangenschale
  • 300g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Backpulver
  • 50g gehackte Mandeln
  • 50g Rosinen
  • etwas Rum
  • 100g Marzipan
  • 125g Puderzucker
  • 100g Butter

Butter und Zucker schaumig rühren, den Quark und die Orangenschale unterrühren. Mehl mit Zimt und Backpulver mischen, zu der Quarkmasse geben und kurz unterrühren. Anschließend Mandeln, Rosinen und so viel Rum einarbeiten, dass ein geschmeidiger, aber nicht klebriger Teig entsteht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Etwa walnussgroße Portionen vom Teig abnehmen, auf der Handfläche etwas flach drücken, ein kleines Stück Marzipan hineinlegen und zu kleinen Stollen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) etwa 12 Minuten backen, bis die Oberfläche goldgelb wird.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Puderzucker auf einen Teller sieben und die Butter in einem Topf zerlassen. Die Ministollen noch warm in der Butter wenden und anschließend im Puderzucker wälzen. Am besten lässt man die Stollen gut verschlossen noch einige Zeit durchziehen. Aber bis zum nächsten Adventssonntagskaffee sind es ja auch noch ein paar Tage :).

Eure Marileen

2 Comments

  1. Krisi von Excusemebut... 8. Dezember 2015 at 20:51

    Ministollen, was für eine süsse Idee!Merk ich mir=)
    LIebe Grüsse,
    Krisi

    1. marileen 8. Dezember 2015 at 20:52

      Das freut mich :). Liebe Grüße, Marileen