Liebster Award

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es mal kein Rezept und keine DIY-Anleitung. Da ich inzwischen schon zweimal für den ‚Liebster Award‘ nominiert wurde, werde ich heute endlich mal die Fragen beantworten und mir gleichzeitig überlegen, wen ich noch so nominieren könnte. Der ‚Liebster Award‘ ist dazu da, dass kleine Blogs ein bisschen bekannter werden und man ein bisschen was voneinander erfahren kann.

Erstmal ein großes Dankeschön an die beiden Nominierenden: Zoe von ‚Zoe Sunday‚ und Janina von ‚Stroemanns kleines Glück‚! Ich mag eure Blogs sehr und freue mich schon, eure Fragen zu beantworten.

Erst einmal Zoes Fragen:

  1. Welche Eigenschaft/Qualität schätzt du an anderen Menschen am meisten? – Verlässlichkeit
  2. Welche Eigenschaft/Qualität schätzt du an dir selbst am meisten? – Ehrlichkeit
  3. Welches Gefühl möchtest du einer Person geben, die dir begegnet? – Ganz schwierige Frage. Natürlich möchte man offen und freundlich wirken. Ich bezweifle allerdings, dass das immer so klappt ;).
  4. Welche Länder möchtest du bereisen und warum? – Finnland, Island, Norwegen und Irland. Man merkt, dass ich nordische Länder sehr mag ;). Ich mag das Klima dort und vor allem die Landschaften. Glaube ich zumindest, ich war ja noch nie dort…
  5. Was bedeutet Heimat für dich? – Momentan gibt es ja die ARD-Themenwoche zum Thema Heimat. Viele Leute sagen, dass ihre Heimat dort ist, wo ihr Zuhause ist und wo ihre Freunde und ihre Familie leben. Für mich ist und bleibt aber Flensburg meine Heimat. Diese schöne Stadt, in der ich geboren und aufgewachsen bin und an die ich so viele schöne Erinnerungen habe. Bremen hingegen ist seit über neun Jahren mein Zuhause, was ich auch sehr gerne habe!
  6. Welches Buch hast du als letztes gelesen? – ‚Das Geheimnis der Zitronen‘ von Ella Wünsche. Es war ein Spontankauf für eine lange Zugfahrt, hat sich aber als Glückskauf herausgestellt.
  7. Magst du Montage? – Nein.
  8. Welche ist deine Lieblingsapp auf deinem Handy? – Pinterest, ohne Zweifel!
  9. Was ist dein Lieblingszitat und was bedeutet es dir? – ‚Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.‘ Ich finde es sagt alles aus. Nur mit anderen Menschen kann man tolle Dinge teilen.
  10. Was tust du für deine körperliche und seelische Gesundheit? – Zählt Schokolade?! Für meine körperliche momentan zu wenig und vor allem verblogge ich zu viele leckere Kuchen…
  11. Was bringt dich so richtig zum Lachen? – Schadenfreude, auch wenn es böse ist.

Und dies waren Janinas Fragen:

  1. Warum hast du angefangen zu bloggen? – Weil ich einen Grund brauchte viele neue Rezepte auszuprobieren ;). Und weil ich einen Ausgleich zu meinem Bürojob gesucht habe.
  2. Was gefällt dir am bloggen am besten und was stresst dich? – MIr gefällt der Austausch mit den anderen Bloggern und dass ich mir selbst ein kleines Archiv für meine Backaktionen schaffe. Stressen tut es mich momentan nur, dass die Sonne so früh untergeht und ich nach der Arbeit kein Licht mehr zum Fotografieren habe. Daher muss ich alles aufs Wochenende verschieben.
  3. Zeigst du deinen Blog deiner Familie oder Freunden? – Ja sicher. Auch wenn einige nörgeln, dass sie von diesem oder jenem Kuchen nichts abbekommen haben ;).
  4. Eins deiner Projekte geht schief und du kannst es nicht wie gedacht für den Blog verwenden. Neu machen oder zum Fehler stehen? – Kommt drauf an. Ich habe schon Dinge verbloggt, die ich selbst nicht sooo toll fand. Wenn es aber komplett in die Hose geht, verschone ich euch lieber damit.
  5. Wie machst du es dir im Herbst gemütlich? – So wie jetzt: Decke über die Beine, „Kamin“ an und Fernsehen.
  6. Wie würdest du deinen Wohnstil beschreiben? – So wie es in den Wohnzeitschriften immer beschrieben wird: Moderner Landhausstil mit ein bisschen Shabby Chic und einer Prise Industrial ;). Also viel weiß, einiges selbstgemacht, selbstgemalte Bilder, ruhige Farben an den Wänden. Aber gemütlich!
  7. Welcher Typ bist du: textiles Gestalten oder Werken? – Beides, aber lieber Werken.
  8. Kopfmensch oder Bauchgefühl – wie triffst du deine Entscheidungen? – Leider meistens mit dem Kopf.
  9. Wofür gibst du schon mal viel zu viel Geld aus? – Deko. Definitiv Deko.
  10. Ich mag es z.B. nicht wenn jemand eine frisch gekaufte Zeitung vor mir durchblättert. Welche Macke hast du? – Nur eine? Unter anderem puste ich immer in Gläser, weil ich denke es ist Staub drin. Auch wenn sie im Schrank standen. Total sinnlos…
  11. Mit wem würdest du gerne mal einen trinken gehen und über was würdet ihr sprechen? – Mit meinem Lieblingsfußballer Bixente Lizarazu :). Ein toller Mensch mit einer beeindruckenden Karriere, der aber nicht abgehoben ist. Ich hoffe er kann noch ein wenig Deutsch, sonst würde es mit der Verständigung schwierig werden.

liebster award

Jetzt kommt schwierigere Geschichte: Ich muss mir Fragen ausdenken. Nun denn:

  1. Wie viel Zeit verbringst du in der Woche mit dem Bloggen?
  2. Gab es schon Momente, in denen dir das Bloggen zu viel geworden ist?
  3. Verbloggst du Dinge, weil du sie wirklich brauchst oder weil du einen neuen Beitrag für deinen Blog brauchst?
  4. Sofern du einen Foodblog hast: Wer darf die Köstlichkeiten mit dir teilen?
  5. Wie machst du für deinen Blog Werbung?
  6. Welche Jahreszeit ist dir die liebste und warum?
  7. Bastelst du in diesem Jahr einen Adventskalender und wer hat das Glück ihn zu bekommen?
  8. Weihnachtsdeko: minimalistisch oder Glitzer und Lametta?
  9. Welches ist dein ältestes Rezept?
  10. Griesbrei oder Milchreis?
  11. Was macht dich glücklich?

Geschafft ;). Folgende Blogs nominiere ich und freue mich schon sehr auf eure Antworten!

  1. Miriam von ‚Unser Meating‚ sowie
  2. Marcel von ‚voll gut & gut voll‚. Mit diesen beiden habe ich mein erstes Blogevent kochen dürfen! Es war toll schon zu Beginn meiner „Bloggerkarriere“ so nette andere Blogger zu finden. Auch jetzt schaue ich immer regelmäßig bei den beiden vorbei, was es bei ihnen so Neues gibt.
  3. Katrin von ‚katcreatescookies‚. Sie hat mich sehr glücklich gemacht, indem sie mein genageltes Ahornblatt nachgebastelt hat. Das hat mir deutlich gemacht, dass mein Blog andere Leute inspiriert!
  4. Ich gebe leider auf. Alle Blogs, die ich vorschlagen wollte, haben entweder mehr als 300 Follower oder haben schon bei diesem Award mitgemacht. Es tut mir Leid.

Zu guter Letzt noch die Hinweise für den ‚Liebster Award‘:

  1. Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.
  2. Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
  3. Füge einen der Liebster-Award-Buttons in deinen Post ein.
  4. Beantworte die dir gestellten Fragen.
  5. Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst.
  6. Nominiere 5 Blogs, die weniger als 300 Follower haben. Oder eben weniger, so wie ich…
  7. Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag!

Eure Marileen

1 Comment

  1. katcreatescookies 11. Oktober 2015 at 20:18

    Dankeschön ich freu mich sehr 😊💛