all-time favourites | Amerikaner

Neben den vielen neuen Rezepten, die ich im Internet, in Backzeitschriften oder auf Blogs finde, gibt es immer noch Rezepte, die mich schon lange Zeit begleiten. Diese werde ich nun in der Kategorie ‚all-time favourites‘ speichern. Eines dieser Rezepte habe ich vor mehr als zehn Jahren von meiner Freundin Alex bekommen: Es geht um Amerikaner.

Amerikaner

Das Rezept ist super schnell zusammengerührt und man kann sie auch sehr gut in der Minivariante backen. Für Geburtstage oder Picknicke das perfekte Mitbringsel.

Für 12 mittelgroße Amerikaner benötigt man folgende Zutaten:

  • 100g Margarine
  • 100g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Milch (1 EL kann für die erwachsene Variante durch Amaretto oder Rum ersetzt werden)
  • 250g Mehl
  • 3 TL Backpulver

Für den Zuckerguss:

  • ca. 150g Puderzucker
  • Zitronensaft
  • evtl. Schokolinsen o.ä.

Amerikaner

Die Zubereitung ist wie versprochen simpel:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und als Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft) ca. 10 Minuten backen. Die Amerikaner sollten nur leicht gebräunt sein. Anschließend abkühlen lassen.

Den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren. Der Zuckerguss sollte weder zu dünn- noch zu dickflüssig sein. Die Amerikaner damit bestreichen und nach Lust und Laune verzieren.

Amerikaner

Viel Spaß beim Backen!

Eure Marileen

3 Comments

  1. ilka 20. September 2015 at 19:04

    Da kommen Kindheitserinnerungen hoch! Amerikaner sind definitiv mein all-time-favourite! Ich habe noch nie selber welche gebacken. Aber jetzt habe ich ja ein gutes Rezept! 🙂

    Lieber Gruß

    Ilka

    1. marileen 20. September 2015 at 19:40

      Die musst du auf jeden Fall ausprobieren! Eignen sich auch bestens für einen Mädelsabend ;).
      Liebe Grüße
      Marileen

  2. Pingback: Ein luftig-leckeres Gebäck für das #ichbacksmir-Buffet – Holz&Hefe