Russischer Zupfcookie

Eigentlich sollte dieser Keks anders heißen, aber nachdem ich ihn probiert habe und er mich so sehr an russischen Zupfkuchen erinnert hat, bekam er den Namen Russischer Zupfcookie. Es ist ein Schokocookie mit einer Frischkäsefüllung, inspiriert hat mich ein Rezept aus der ‚Lecker‘.

ZupfcookieFür 10 groooße Cookies werden diese Zutaten benötigt:

  • 225g weiche Butter
  • 100g Frischkäse
  • 125g Zucker
  • 150g brauner Zucker
  • 225g Mehl
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50g Backkakao
  • 1 Ei

ZupfcookieUnd so werden sie zubereitet:

Für die Füllung 25g Butter schmelzen und abkühlen lassen. 25g braunen Zucker mit dem Frischkäse verrühren, anschließend 25g Mehl und die flüssige Butter unterrühren. Die Masse für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für den Teig 200g Mehl, das Backpulver und den Kakao mischen. 200g weiche Butter, je 125g weißen und braunen Zucker mit dem Handmixer cremig rühren. Erst das Ei, dann die Mehlmischung und schließlich die feingehackte Schokolade unterrühren.

Den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen. Mit einem Eiskugelformer zehn kleine Kugeln von dem Schokoteig abnehmen und flachdrücken. Das ist eine recht klebrige Angelegenheit, aber es lohnt sich :). Die Taler mit recht großem Abstand auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Jeweils 1 TL Frischkäsemasse auf einen Schokotaler geben. Nun die übrige Teigmasse wieder zehnteln, flach drücken und auf die Frischkäsemasse geben. An den Rändern gut zusammendrücken und eventuelle Risse mit Teig verschließen.

Die Backbleche in den Ofen geben und etwa 15 Minuten backen. Die Cookies nach dem Backen gut auskühlen lassen, damit sie nicht zerbrechen.

ZupfcookieIch wünsche euch frohes Backen!
Eure Marileen