Frühstücksideen | Müsli-Wraps

Ich finde es immer schön, wenn ich mein Frühstück ein bisschen variieren kann. Zugegebenermaßen hauptsächlich mein Sonntagsfrühstück, da ich in der Woche mein Frühstücksbrot im Büro esse… Nun gab es also ein erneutes Blog-Event mit dem Thema Wraps, Crêpes & Co. Dieses Thema hat sich Janke von Jankes*Soulfood überlegt, das Blog-Event wurde wieder von Zorras Kochtopf ausgerichtet. Erst probierte ich mit Crêpes herum, aber das, was ich wollte, funktionierte nicht. Dann kam mir die Idee von Frühstückswraps. Wieder probierte ich ein wenig herum und letztendlich kam etwas Leckeres heraus: Müsli-Wraps mit Schokocreme und Banane!

Wrap

Zutaten für zwei Wraps:

  • 2 große Weizentortillas
  • 3 TL Schmand
  • 3 TL Nutella
  • 6 EL Müsli (ich habe von Vitalis das ‚Roasted Müsli Cranberry-Kürbiskern‘ genommen)
  • 1 große Banane

Wrap

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Die Weizentortillas für 10 Sekunden in die Mikrowelle geben. Schmand und Nutella verrühren und auf die Tortillas streichen. Mit Müsli und der gewürfelten Banane bestreuen und mehr oder weniger geschickt zu einem Wrap falten.

Wraps

Fertig ist er – schnell und lecker! Die Fotos stammen wieder von meiner Freundin Julia :).

Lasst es euch schmecken.
Eure Marileen

Wrap

5 Comments

  1. Jankes*Soulfood 5. August 2015 at 2:09

    Liebe Marileen,
    DAS ist ja mal eine richtig tolle Idee!!! Klasse! Freu mich riesig, dass du mit deinem Frühstücks-Wrap dabei bist.
    Liebe Grüße von Janke

    1. marileen 5. August 2015 at 23:35

      Hallo Janke,
      ich danke dir, es ist ja auch ein tolles Thema :). Ich bin gespannt, was noch so gepostet wird!
      Liebe Grüße
      Marileen

  2. Pingback: Frühstücksideen | Haferflocken-Nuss-Crumble | Holz&Hefe

  3. Lisa N. 31. Oktober 2015 at 10:17

    Oh was für eine tolle Idee!

    1. marileen 31. Oktober 2015 at 10:41

      Danke dir 🙂