Möhren-Zucchini-Kuchen: unspektakulär, aber lecker!

Es gibt ja diese Kuchen, die nicht besonders toll aussehen. Die auch einfach zuzubereiten sind. Und doch hervorragend saftig und lecker schmecken. Dieser Möhren-Zucchini-Kuchen ist einer davon.

Möhren-Zucchini-KuchenFolgende Zutaten werden benötigt:

  • 3 Eier
  • 200g brauner Zucker
  • 300g Mehl
  • 200g geriebene Möhren und 200g geriebene Zucchini (das sind jeweils etwa 300g ungeschältes Gemüse)
  • 150g geriebene Haselnüsse oder Mandeln oder gemischt
  • 200ml neutrales Öl
  • je 1 TL Zimt, Backpulver und Natron
  • 1 EL Vanillezucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

Möhren-Zucchini-Kuchen

Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.
Die Eier mit dem braunen Zucker schaumig schlagen. Das Öl hinzugeben. Mehl, Zimt, Natron, Backpulver und Vanillezucker unter die Eiermasse heben. Die geriebenen Nüsse, Möhren und Zucchini dazumischen.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform oder auf ein Backblech geben und etwa 40 Minuten backen (auf dem Backblech nur etwa 30 Minuten).
Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Möhren-Zucchini-Kuchen

Lasst es euch schmecken!
Eure Marileen

Merken